Dienstag, 1. September 2015

Stuhl aufgehübscht und was ich sonst noch loswerden wollte



Gut, ich fang dann mal mit dem Stuhl an... Keine große Aktion.
Ich habe nur die Sitzfläche neu bezogen.
Am längsten dauert es dabei, den Tacker aus dem Keller zu holen.




Der Stuhl ist jetzt schon zweifacher Dachbodenfund.
Er war nämlich mein erster Stuhl in meiner ersten Wohnung, 
da hatte ihn der Liebste von irgendeinem Dachboden mitgebracht, geschliffen und lackiert.
Und jetzt hab ich ihn vom UNSEREM Dachboden geholt, 
nachdem mit den Töchtern auch einiges Mobiliar ausgezogen ist.




Die Ecken hab ich nicht faltenfrei hingekriegt, aber ist ja eh nicht für die Ewigkeit.

....

Jetzt zeig ich mal noch Nahaufnahmen von diesem Top.
Einige wollten die Träger sehen. 
War auch ´ne schnelle Variante  :-)




.......


Dann konnte ich tatsächlich schon wieder Heidelbeeren ernten.
Da es ja schon wieder so heiß war (ist das denn noch normal...),
gab´s schon wieder statt Kuchen Dessert,
Dieses Mal aus gleichen Teilen Quark, Joghurt und Sahne.





(Dieses Mal hab ich auch an die sog. Monatserdbeeren gedacht - die lass ich immer vertrocknen)

Und ich hab  hab auch endlich daran gedacht, 
ein paar Reiskörner (im Mini-Teebeutel) zum Vanillezucker zu tun.
Der klumpt immer ein bisschen, 
anscheinend gibt so eine Vanilleschotenschale noch Feuchtigkeit ab.
Mal sehen, ob es hilft...




........


Ein paar Bilder vom Wochenende in Halle will ich auch noch zeigen.





Fotografieren war echt schwierig, die meisten Fotos sehen so aus:




Aber es war schön.
Wir haben das Treiben von einem (festliegenden) Gaststättenschiff aus beobachtet.

Erst die vielen buntgeschmückten Schiffe....





... dann die vielen leuchtenden Schiffe...






...und dann Tausende von sogenannten Glühwürmchen:





Das sind natürlich Kerzen in Bechern.
Die sind ewig an uns vorbeigezogen und es sah so schön aus.

Und ein Feuerwerk gab es natürlich auch.

Die Fotos geben nicht annähernd die Eindrücke wieder.
Macht euch einfach selbst ein Bild im nächsten Jahr.
Aber wenn Ihr auch den Abend auf einem Schiff verbringen wollt,
 ohne von Menschenmassen erstickt zu werden,
dann hilft nur rechtzeitig buchen  :-)

Natürlich kann man sich auch ins Getümmel stürzen,
Märkte plündern, Fischerstecher anfeuern, Konzerte besuchen.....







Kommentare:

  1. Das sieht ja alles toll aus!
    Hab einen schönen Tag!
    Herzlichst
    Herzliebchen
    PS: Angeblich ist es ja jetzt mit dem Sommer vorbei... :-(

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Judy,

    heute ist Herbstanfang - immerhin meteorologisch - und die Temperaturen sinken zum Glück ...

    Tolle Sache hast du gemacht, besonders gefallen mir ja die Bilder aus Halle, traumhaft schön!!!

    Allerliebste Grüße und einen schön kühlen Tag!
    Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gegen 16 Uhr gab´s die Abkühlung. Herrlich!

      Löschen
  3. Schön bezogenes Stuhlpolster und wunderbare Eindrücke aus Halle. Liebe Grüße, Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Judy,

    prima, dass der alte Stuhl noch einmal zu Ehren kommt und auch einen neuen Bezug bekommen hat. An so ein Möbelstück knüpft man viele Erinnerungen, nicht wahr.

    Sonnige Grüße zum Septemberstart

    Anke

    AntwortenLöschen
  5. Schön der alte Stuhl, habe auch schon oft überlegt auf Flohmärkten mal Ausschau zu halten, aber wohin damit! Man kann nicht alles haben. LG Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast Du völlig recht. Und ich will mir auch gar nichts weiter anschaffen. Aber der Stuhl war ja schon da.

      Löschen
  6. Wie sah der Stuhlbezug denn vorher aus? Auf jeden Fall ist er jetzt richtig hübsch und wunderbar shabby ;)
    Danke übrigens für das nachgereichte Trägerbild! Ich war dahingehend ja schon ziemlich neugierig und muss zugeben, dass die Spitzenteile tatsächlich nicht direkt ''Unterwäsche'' schreien. Puuuh :)


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie der Stuhl ursprünglich bezogen war, weiß ich nicht mehr. Der erste Bezug von mir war Rot, der letzte Blau. Ich glaube, was Kariertes in Orangetönen war auch mal drauf. In 25 Jahren hatte man schon viele Farbkonzepte, zumal der Stuhl zuerst im WZ und später in den Kinderzimmern beheimatet war.

      Löschen
  7. Liebe Judy,
    da hast Du ja ein kunterbuntes Allerlei für uns. Die Träger gefallen mir sehr gut, auch als schnelle Variante schick.
    Bei so einem Stuhlbezug würde bei mir am allerlängsten das In-den-A....-fang-mal-an-treten dauern...... In unserem Keller steht ein Hocker, da dauert das schon Jahre! :-)
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Du ihn wirklich brauchen würdest, hättest Du ihn schon hoch geholt. Dieser Stuhl stand ja auch viele Jahre auf dem Dachboden, aber jetzt wird er eben gebraucht.

      Löschen
    2. Einen schönen alten Hocker haben wir auch im Keller. Aber der sieht leider schon vom Holzgestell her irreparabel aus.

      Löschen
  8. Das Mobiliar ist mit den Töchtern mitgezogen...? Ha, das gibt Hoffnung auf etwas Platz ;)
    Der Stuhl ist doch schön- und schon so lange dein!
    Ok, für diese Laternennacht hättest du mich auch begeistern können. Wenn ich deine Post so lese, denke ich manchmal, wir würden uns gut vertragen...
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, nicht viel, aber die Stühle waren jetzt knapp.
      Ja, na klar würden wir uns gut vertragen! Aber wer von uns kocht?? :-D

      Löschen
  9. Liebe Judy,
    hoffentlich war der Weg mit dem Tacker aus dem Keller nicht zu beschwerlich?! ;o)
    Mich wundert ja, um ehrlich zu sein, dass du den Stuhl nicht weiß gestrichen hast...

    Danke für die Fotos zum Laternenfest.
    Das Wetter dürfte ja perfekt gewesen sein. Hoffentlich nicht auch für die Mücken?
    Hab auch gleich mal geg**gelt. Letztes August- Wochenende ist ja oft Urlaubszeit.
    Und nun war das große Kind an diesem Wochenende ja hier und nicht ich dort.
    Schade eigentlich, sieht echt schön aus.

    (Und danke für die Mail. Ich antworte dir - hoffentlich bald - in Ruhe. Erster Arbeitstag nach dem Urlaub ist ja eh immer etwas stressig und dann wurden gleich grundsätzliche Änderungen verkündet, die für ziemliche Unruhe und viel Gerede unter den Kollegen sorgen. Manchmal tut es gut, dass das "Alter" uns Gelassenheit schenkt, nicht wahr? ;o)

    Genieß die Abkühlung.
    Ich verspüre wegen des abrupten Endes des Sommers unerwarteten Trennungsschmerz. (Nanu? Macht das auch das Alter?)
    Viele
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Stuhl sieht seit 25 so schön ordentlich lackiert aus, dass es einem zu schade erscheint, das abzuschleifen.
      Aber ich muss gestehen, seit meinen Renovierungs- und Kleinmöbel-Anmalaktionen vor vier Jahren hat mich die Lust noch nicht wieder gepackt, das reicht wohl fürs Leben :-) Also schau ich gaanz gelassen auf den braunen Stuhl und denke: Is mir egal, ich lass das jetzt so... :-)

      Löschen
    2. Ich füge "Jahren" ein.

      Löschen
    3. Da ist sie wieder, die Gelassenheit des "Alters" ;o)

      ...und trotzdem habe ich schlecht geschlafen, musste feststellen, dass es mich auch beunruhigt...

      Löschen
    4. Ja, eben...
      Kopf hoch!

      Löschen