Donnerstag, 13. Oktober 2011

Zwei leicht missratene Nähprojekte

Als erstes wollte ich doch das Nähprojekt für Anfänger packen, die TATÜTA. Hier hatten wir den ersten Versuch  :-)
Heute war es auch nicht besser. Zum Glück hab ich zwischendurch mal Anprobe gemacht:


Ich hab dann spontan entschieden, dass ich noch ein Handytäschchen brauche:



Bei der Tatüta habe ich mich übrigens hier orientiert. Ich verstehe es nicht so, dass man Nahtzugabe dazurechnen muss, aber vielleicht ist DAS der Fehler...

Dann hab ich im Freestyle ein paar Topflappen kreiert:



Dabei musste ich mal wieder feststellen, dass Nähen eine Menge Kopfarbeit erfordert - wieder einen Denkfehler gemacht:


Das Stück Fleecedecke, das nur die Füllung sein sollte, ist außen, und der Stoff, der außen sollte, hat sich nach innen verkrümelt - schade drum. Nun werden die Topflappen sicher nicht lange schön aussehen, aber dann weiß ich wenigstens wieder, was ich mal nähen kann  :-)



Kommentare:

  1. Die Tatüta-Handytasche sieht auf jeden Fall sehr hübsch aus :D
    Ich habe das auch so verstanden, dass man keine Nahtzugabe braucht, aber was weiß ich schon .... :O

    Das mit der Fleecedecke außen ist mir bei meinem ersten Topflappenschwein auch passiert, aber ich hab´s dann gleich wieder aufgetrennt .... :O

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Handytasche ... ! ;)
    Die Nahtzugabe hat die gute Dame auch nicht bei ihrem Probestück, wenn man den Zentimetern auf der Schneidematte glauben darf! :o

    Ich habe gestern ein Kissen mit Hotelverschluss genäht. Hinten ist jetzt das untere Drittel über den oberen Zweidritteln (ich blog das morgen) - das passiert einem einmal, und dann nicht mehr ... ! Ich habe mich auch gegen den Auftrenner entschieden und finde diese Imperfektion mittlerweile gar nicht mehr so tragisch ... . ;)

    So tanze ich wenigstens auch wieder ein wenig aus der Reihe ... :D

    AntwortenLöschen
  3. Die Handytasche ist doch cool und bei dem Topfappen hast Du nur falsch gewendet. Du hättest zwischen den Stoffen wenden müssen, dann wäre der Vlies innen geblieben.... Stoff auf Stoff und Vlies drauf stimmt ja....

    AntwortenLöschen
  4. Die TaTüTa braucht keine Nahtzugabe: http://monybloggt.wordpress.com/2011/10/13/tatuta-eilmeldung-fur-judy/#comment-1147

    AntwortenLöschen
  5. Mony, Du bist ja super!
    Was den Hotelverschluss betrifft - da finde ich es ja sowieso relativ egal, zu welcher Seite die Öffnung zeigt.

    Timeless, ich hatte die Stofflagen schon falsch zusammengelegt: den Fleece ZWISCHEN die Stofflagen. Man muss aber die zwei Stofflagen aufeinander und DARUNTER den Fleece legen.
    Zweiter Versuch folgt gleich...

    AntwortenLöschen