Donnerstag, 24. November 2011

Patricia-Tasche Step-by-Step III

Und so ging´s weiter:
Die Teile der Außentasche zusammenstecken und nähen:



Die Teile der Innentasche zusammenstecken und nähen. Grad rechtzeitig fiel mir noch ein, dass ich einen Karabinerhaken mit einfassen könnte (der sieht so komisch aus, weil er nicht aus der Kurzwarenabteilung, sondern von meinem Mann von Arbeit ist). Ganz wichtig: Wendeöffnung lassen - ich vergess´es immer mal :-(


 Innen- und Außentasche:


...mal probehalber richtigrum ineinander gesteckt (man sieht schon, dass das Innenteil ganz schön weit raus steht, aber okay):


Zum Zusammennähen wird die Innentasche in die Außentasche gesteckt, aber so, dass die rechten Stoffseiten aufeinander liegen:


Mit Stecknadeln die beiden Teile zusammenstecken und nähen. Wenn man die Innentasche jetzt raus zieht, sieht das so aus (man sieht auch die Wendeöffnung):



Gewendet sieht das dann so aus:


Nun steckt man die Innen- in die Außentasche, bügelt den oberen Taschenrand, steckt ihn sicherheitshalber nochmal mit Stecknadeln fest und näht dann mindestens eine Naht rundherum. Bei mir guckt oben die Innentasche etwas hervor und ergibt dadurch einen braunen Rand. Das zeig ich Euch beim nächsten Mal  :-)

Übrigens kam heute ein Buch, das ich mir bestellt habe:


Ob ich was draus nähen werde, weiß ich noch nicht, aber ich hab auf jeden Fall ein schönes Bilderbuch zum Angucken  :-)




Kommentare:

  1. Oh wie fleißig! Danke für den 3. Teil!!! :D

    Würde mich ja mal interessieren, wie dir das Buch gefällt ....

    AntwortenLöschen
  2. Ein bisschen hab ich schon geschmökert und den Kauf noch nicht bereut!

    AntwortenLöschen
  3. Super! Danke, Judy! Ich habe den "Auftrag" (Wunsch), für zwei meiner Nichten zu Weihnachten Taschen zu nähen (hier kann ich es ja schreiben - oder hatte ich das etwa schon?), da bin ich für jegliche Anregung zu haben. Mal sehen, was ich so zusammentüdel...

    Das Buch klingt spannend - erzählst du uns ein bisschen mehr davon? :)

    AntwortenLöschen
  4. Also es sind über 40 Projekte drin, alles ganz hübsche und auch praktische Dinge (Taschen und Täschchen unterschiedlicher Art, Kissen,Decken, Schürzen,...), mit Vorlagen und (übersichtlichem) Schnittmusterbogen. Es hat knapp 15€ gekostet und ich hab es bei Th*lia bestellt.

    AntwortenLöschen
  5. Super, vielen Dank für den dritten Teil! Ich habe den glatt übersehen ... . Das Buch steht auch schon länger auf meinem ama*on-Wunschzettel, hat es aber bisher noch nicht in meinen Einkaufskorb geschafft. In einer der letzten BurdaStyle-Hefte war eine Taschenanleitung, die hat mich schon sehr verwirrt ... :o

    AntwortenLöschen
  6. Es ist eigentlich alles ganz gut erklärt. Muss nur noch rausfinden, was ein Beleg (an einer Tasche) ist. Ich nehme an, einfach oben am Rand so´ne Art Verstärkung/Abschluss?

    AntwortenLöschen