Montag, 12. März 2012

Knit-Along bei Cat-und-Kascha IV

Meine regelmäßigen Leser mögen es mir verzeihen, dass ich mich wiederhole. Aber da sich heute wieder eine Menge Frühlingsjäckchen-Strickerinnen bei cat-und-kascha treffen, möchte ich nochmal meine Häkelweste zeigen.
Vielleicht hat ja heute noch jemand einen Tipp für mich, ob und wie ich die Häkelei spannen muss...

Hier nochmal meine Vorlage: klick

Ich habe entschieden, das Jäckchen auf eine Weste zu reduzieren. Der Hauptgrund ist, dass ich die Größe der Vorder- und Rückenteile geändert habe und demzufolge die Ärmel nicht mehr nach Anleitung stricken kann. Außerdem gefällt mir die Häkelei als Weste super.
Die Teile sind noch nicht zusammengenäht:





Nach der anstrengenden Häkelei hatte ich wieder richtig Lust auf Stricken, 
ist ja wie autogenes Training dagegen  :-) 
Hab mir zuerst weiße Wolle bestellt und dann eine Anleitung, 
die so einfach wie möglich ist, gesucht und gefunden: klick
Einfach glatt rechts und die Ärmel werden gleich mit angestrickt, super, so brauch ich das jetzt :-)
Hab sogar den gerippten Rand an der unteren Kante weggelassen. Ich plane nämlich, evtl. noch eine hübsche Häkelkante unten anzusetzen - bis es soweit ist, hab ich bestimmt wieder Lust auf Häkeln :-)



Und da heute ein paar Leser mehr gucken kommen, empfehle ich auch nochmal dieses Video, ein Schulprojekt, an dem mein Töchterchen mitgewirkt hat. Die Mädels freuen sich, schon über 3000 Klicks  :-)




Oder so:




So, nun geht erstmal das ganze Theater von vorne los :-)
Eine schöne Woche wünsch ich Euch!

Kommentare:

  1. sehr hübsch ich glaube die arbeite ich nach.....
    liebe grüße mona

    AntwortenLöschen
  2. Als Weste finde ich sogra noch viiiel schöner. Tolles Teil!

    AntwortenLöschen
  3. Da gibt es nix zu verzeihen, ich freue mich, das Jäckchen noch einmal zu sehen! Viel Spaß beim Stricken. Bin gespannt!

    AntwortenLöschen
  4. Boah, das ist aber ein tolles Häkelmuster! Das habe ich mir gleich gespeichert! Vielen Dank für die Idee! LG Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja ein wunderschönes Häkelmuster!!

    AntwortenLöschen
  6. Cool die Kids :-) von Dessau - gefällt mir richtig gut.

    Ich glaube, Dein schönes Häkeljäckchen brauchst Du nicht zu spannen - vielleicht
    zart dämpfen - aber nur zart, damit das schöne Muster nicht platt gedrückt wird.
    Gespannt werden doch nur flach liegende Häkeldeckchen - glaub ich mal...

    AntwortenLöschen
  7. Sieht das Teil schöön aus!!
    Ich würde auch nur ganz leicht mit dem Dampfbügeleisen evtl. mit leichtem Abstand dämpfen.

    Viel Spaß!!

    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Die Weste sieht total schön aus, für so filigrane Arbeiten habe ich leider nicht genug Geduld, deshalb beneide ich so fleißige Leute wie dich. Hoffe du bekommst noch den entsprechenden Tip zum spannen...LG

    AntwortenLöschen
  9. etwas gespannt sieht bestimmt schöner aus. Ich wasche immer alle Stücke, die fertig sind, ziehe sie dann auf einer weichen Unterlage (z.B. dickes Frotter-Tuch auf Teppichboden) in Form, evtl. mit Stecknadeln fixieren, trocknen lassen, fertig. Bügeln würde ich nur so wie Christine schreibt.
    Das Jäckchen ist bestimmt ein Superstück für Deine Frühlingsgarderobe!
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Danke für Eure Tipps!

    AntwortenLöschen
  11. Die Weste gefällt mir natürlich immer noch super, aber dein neues weißes Jäckchen wird bestimmt auch klasse aussehen. Das mit dem Häkelrand finde ich eine super Idee! :D

    Und das tolle Schulprojekt habe ich mir auch gleich noch mal angeschaut! :)

    AntwortenLöschen
  12. Hey,
    also ich finde dein Projekt ohne Ärmel als Weste klasse...schade, dass ich sowas nicht kann ;)
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Die Mädels sind ja total super - schönes Schulprojekt!
    Dein Jäckchen ist als Weste richtig toll, vor allem in der Farbe! Jetzt bin ich auf das weiße gespannt.
    Liebe Grüße, Remy

    AntwortenLöschen
  14. Hallöchen, Deine Häkelweste wird wirklich schön. Ich spanne immer auf einer Styrodurplatte mit gaaaaaanz vielen Stecknädelchen, dann mit leicht angefeuchteten BW-Tuch abdecken und trocknen lassen. Evtl. wie schon erwähnt ganz vorsicht dämpfen. Versuchs doch einfach mal mit der Maschenprobe. LG Hexe

    AntwortenLöschen
  15. Hi hi, die Maschenprobe? Die hab ich gleich wieder ausgeribbelt :-)
    Aber ich werd mich dann mal morgen an das Spannen machen.. Und danach zusammen nähen und Ränder häkeln - ich hoffe, diese Reihenfolge ist richtig...

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Judy! Deine Weste ist ja wunderschön geworden. Das Muster finde ich ganz toll! Leider hab ich noch nie so was in der Richtung gehäkelt. Ich würde es wahrscheinlich wie Hexe machen, vorsichtig unter einem feuchten Baumwolltuch spannen und trocknen lassen!
    Ich wünsch dir noch eine tolle Woche! Barbina

    AntwortenLöschen
  17. Hach, ich liiiiiebe die Weste einfach :*

    AntwortenLöschen
  18. Mir gefällt Deine Version auch besser, als das Original!

    AntwortenLöschen
  19. Das sieht nach wie vor supergut aus, und die Variante als Weste ist absolut passend, wenn nich sogar die bessere Wahl... daumenhoch :)
    LG mimy

    AntwortenLöschen