Donnerstag, 8. März 2012

Villy ist da :-)

Der Tag ist noch lange nicht vorbei und ich hab trotzdem was zu erzählen (ohne dass ich das Granny von gestern abend oder meine Blümchen zeige)...

Ab heute hab ich eine Reinigungskraft im Haus.
 Nein, mir wurde kein Nacktputzer zum Frauentag spendiert
 :-)
Ich hab mir Villy bestellt (war ein günstiges Angebot bei croupon.de):


Drückt mir die Daumen, dass unser Zusammenleben so wird, 
wie ich mir das vorstelle:
Ich sitze oben im Nähzimmer und Villy macht unten das Wohnzimmer sauber, 
und wenn ich es mir dann mit dem Strickzeug unten auf der Couch gemütlich mache, 
sorgt Willy oben für Ordnung :-)
Ach, herrlich! 
Bin ganz zappelig und möchte ihn am liebsten gleich in die Spur schicken, 
aber erstmal sind 8 Stunden Akku-Laden angesagt... Ich werde berichten!


Die liebe Christel von der Post brachte auch dieses: 
Hab mir Wolle für ein weiteres Frühlingsjäckchen bestellt. 
Genaue Pläne hab ich noch nicht, aber auf jeden Fall wird es gestrickt und nicht gehäkelt!


Dann hab ich gestern endlich mal die Etagere von den weihnachtlichen Nüssen befreit, 
schließlich soll da ja mal was Frühlingshaftes seinen Platz finden...
Geknackt hab ich sie schon gestern abend...


... und heute in Muffins verarbeitet:


Sehr lecker, sooo nussig und schön fluffig!!!



Und das hab ich auch noch geschafft: Die bewährte Tasche "ZumGroßUndKleinmachen" nochmal genäht mit vielen Fotos, um noch ein E-Book für das DaWanda-Lädchen zu erstellen. 
Ist ja auch ein Super-Projekt für Nähanfänger und wird von uns drei Weibern zu gern benutzt :-)


Einen schönen Frauentagsabend wünsch ich Euch noch!
Ich reiß mich heute abend zusammen, 
die Erinnerung an den Morgen nach der Weiberfastnacht ist noch zu frisch  :-)


Kommentare:

  1. Wow - wie es scheint, hast Du den Morgen gut überstanden und schon wieder 1000 Pläne :-) Ich bin gespannt, was Dein Villy so leistet.. und ob er auch brav über Teppiche krabbelt... Viel Spaß bei Deinen Werkeleien.... und beim Muffinschlemmen.... Die sehen ja oberlecker aus.

    AntwortenLöschen
  2. Ach ja, beim Zahnarzt ging es schnell, nur kontrolliert und einen neuen Plan gemacht für die nächste Krone. In zwei Wochen geht es damit los :-/
    Und ich bin auch gespannt... Teppiche haben wir kaum, seit wir hier wohnen, eigentlich nur oben im Nähzimmer einen.
    Vielleicht gibt´s ja hier jemanden, der so ein Gerät (oder ein ähnliches) schon hat und berichten kann...

    AntwortenLöschen
  3. Cool, ein Roboter im Haus. Nr. 5 lebt (hoffentlich bald)! :)
    Bin gespannt, wie er so ganz ohne Hilfe funktioniert ... :O

    Wünsche dir viel Erfolg mit dem neuen E-Book! :D

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde diese Roboter ja voll cool. Die disziplinieren bestimmt auch, nicht mehr soviel rumliegen zu lassen - also bei mir würden sie das hoffentlich ... ;)

    Frau Liebe hat auch mal von einem Kauf berichtet, danach dann aber nicht mehr.

    Mit deinem E-Book wünsche ich dir auch allen erdenklichen Erfolg. Ich glaub, die ein oder andere Bloggerin kann von ihren E- Books mittlerweile gut leben ...;)

    AntwortenLöschen
  5. Dass du Robotern teilweise deine Hausarbeitsverpflichtungen überlässt, finde ich großartig. Da bleibt mehr Zeit für andere, wichtigere Dinge ;)
    Z.B. für das Backen von Muffins, die mal wieder richtig lecker ausschauen *yummy*

    AntwortenLöschen
  6. Ich schau grad Villy beim Arbeiten zu :-)
    Mony, es gibt allerdings unzählige Anbieterinnen von E-Books...
    Aber E-Books nehmen wenigstens keinen Platz im Schrank ein :-)

    AntwortenLöschen
  7. Wow, so ein Villy ist ja cool!!!!! An einem passenderen tag hätte er nicht kommen können :)
    Hab ein schönes Wochenende,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  8. Und? Bist du zufrieden mit Villys Arbeit? Macht er alles ordentlich sauber? Oder musst du hinter ihm herräumen/-saugen?

    AntwortenLöschen
  9. Also das Zugucken macht Spaß, z. B. wenn er unter der Couch lang fährt.. Es gibt aber auch Stellen, an die er nicht ran kommt. Was mich skeptisch stimmt, ist, dass viel weniger Dreck im Auffangbehälter ist, als wenn ich mit dem herkömmlichen Gerät unterwegs bin.
    Bereut hab ich den Kauf noch nicht. Ich denke, wenn ich ihn öfter durch die Zimmer schicke, als ich sonst sauge, wird sich die vermutlich geringere Saugkraft vielleicht ausgleichen...

    AntwortenLöschen
  10. Vielleicht ernährt er sich heimlich von dem Zeug, das nicht im Auffangbehälter ist ... :)

    AntwortenLöschen