Sonntag, 21. Oktober 2012

Wintermantel Sew-Along



Bei  Lucy treffen sich heute wieder die Wintermantelnäher:





Mein Projekt hat ein wenig geruht, aber nützt ja nichts, 
der Winter steht vor der Tür und es muss vorwärts gehen.
Wobei ich mir nach wie vor nicht sicher bin, 
ob es ein Wintermantel wird.
Aber ein Mantel wird es, und diese Feststellung ist doch schon mal erfreulich.

Das ist meine grobe Vorlage:




HIER hatte ich die zusammengenähten Außenteile gezeigt.


Heute noch mal dasselbe in Grün - nein, in Weinrot -
mit dem gesteppten Innenfutter.

Das Zuschneiden ging flott, es zeichnet sich auch besser auf Rot als auf Schwarz 
und der Stoff ließ sich auch super schneiden.






(Ich habe die Vorderteile erstmal nach Vorlage ausgeschnitten,
obwohl ich mir inzwischen sicher bin, dass ich den doppelreihigen Verschluss irgendwie einschränken
 und den komplizierten Reverskragen gegen einen einfachen Stehkragen austauschen werde.
Die anderen Kragenteile hab ich weggelassen, 
aber die meisten würde man ja eh´ nicht aus dem Steppfutter machen)


Auch das Nähen flutschte wie von selbst:






Und sogar die Ärmel hab ich recht schnell reingekriegt. 
Während ich beim Außenstoff ewig rumgeschnippelt habe, 
hab ich dieses Mal nur die Nahtzugabe an dem Armausschnitt weggeschnitten, 
und schon hat´s gepasst.
Ob das nun ein gutes Zeichen oder Grund zur Sorge ist, weiß der Himmel  :-)




Nähte gebügelt habe ich erstmal noch nicht, falls ich noch was ändern muss.


Tataaaa!! 

Wenn ich das Futter in den Außenstoff stecke, sieht das doch gar nicht so schlecht aus, jippieh!




 Ist es vielleicht doch schade um den Kragen?


So bei der Anprobe scheint alles ganz gut zu passen. 
Ob das wirklich so ist, merke ich aber erst, wenn ich die ganzen Kanten zusammen nähe, oder?

Mein nächster kleiner Schritt wird das Aufsetzen der Taschen sein, 
aber die hatte ich schon gleich am Anfang fertiggestellt, die liegen bereit.

Puuuh, ich bin ganz zufrieden und viel optimistischer als noch heute mittag!  
:-)  :-)  :-)



Und ich freu mich drauf, die Futterreste zu vielen kleinen Täschchen zu verarbeiten  ;-)





Kommentare:

  1. Chic, chic, chic!!
    Und ganz ehrlich? Dein Mantel gefällt MIR viel besser als das Vorbild aus der Zeitschrift! Wie anders so Mäntel doch immer aussehen können...
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Hurraaaa ein Mantel mit Futter - klasse Judy.... wenn Du es schon soweit geschafft hast, ist der Rest nur noch ein Klacks...... Jetzt will ich mal Daisy-Style schreiben: Ich bin stolz auf Dich....
    Außerdem hast Du jetzt Steppjackenerfahrung gesammelt.... Was als Futter gut geklappt hat, könnte auch als Steppjacke funktionieren... Gute Nacht....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schreib ich das so oft...? :O Aber es ist doch so.... und ich verfolge gespannt, wie es weitergeht. Um es mit Timeless Worten auszudrücken: du rappst das, Judy! ;)

      Schlaft gut!

      Löschen
  3. Wow! Ich ziehe meinen virtuellen Hut vor Dir! Es wäre wirklich schade um den Kragen.
    Auf ein neues morgen...

    AntwortenLöschen
  4. Wahnsinn, dass wird ein toller Mantel.

    Liebe Grüße von Danny

    AntwortenLöschen
  5. Wunderbar, dass du dich zu einem Steppfutter durchgerungen hast, und noch dazu in so einer Wahnsinnsfarbe!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht doch schonmal äußerst vielversprechend aus. Richtig schick! :)
    Ob das aber so eine tolle Idee ist, am Kragen die rote gesteppte Innenseite hervorluken zu lassen, wage ich zu bezweifeln. Ich würde dort wahrscheinlich nur den dünnen schwarzen Außenstoff lassen.
    Naja ... das ist ja letztlich dein Projekt und egal, wie du dich entscheiden solltesr: das Teil wird bestimmt am Ende total klasse aussehen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Kragen ist mein großes Problem. Da gehört natürlich auch schwarzer Stoff hin (habe ich so recht und schlecht im letzten Mantelpost beschrieben). Da es aber (für mich) zu kompliziert ist, dieses Kragenkunstwerk zu meistern, habe ich beschlossen, den Kragen ganz wegzunehmen und durch einen einfachen Stehkragen zu ersetzen. Ist zwar schade, aber wie gesagt... Ich habe trotzdem die Vorderteile bei Außen- und Innenstoff komplett zugeschnitten, um sie dann zusammen entsprechend zu ändern. Kommt noch...

      Löschen
  7. Oh, der wird toll!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  8. Ich schließe mich an, der wird toll!!! :D
    Und ich finde erstaunlicherweise den nach außen umgeschlagenen Steppfutterkragen wirklich schön. Ich hatte ja Bedenken wegen des Gesteppten, aber ich finde das passt super. Ein echter Hingucker. Aber ich denke, dass der Mantel dann noch ein wenig Steppfutter außen gebrauchen könnte. Hast du vielleicht noch einen kleinen Rest, den du unten an den Ärmeln rauslugen lassen kannst?
    oder bekommt man es hin, dass er so wie jetzt auch nach dem Zusammennnähen noch ein winziges Bisschen aus der (Knopfloch)Seite herausschaut?
    Na ja, du wirst das schön machen, da bin ich sicher ... :D

    AntwortenLöschen
  9. Der wird echt klasse. Da kann der Winter kommen. Die Idee mit dem "Rauslugen" finde ich auch echt gut. Oder ist Dir das zu bunt?

    AntwortenLöschen
  10. oh ja, das sieht wirklich schon wie mantel aus - ist also gar nicht mehr so viel arbeit - das freut mich! schick und steht dir gut!!
    ich bin auch am überlegen ob ich mir noch eine warme übergangsjacke nähe mit futter und so. mal sehen!

    glg und eine schöne woche

    halitha

    AntwortenLöschen
  11. Ui, so weit bist du schon. Das sieht wirklich toll aus. Ich bin stolz auf dich. Du rappst das, Judy! Wie süß. Ich bin begeistert. Klasse! ;)

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin total begeistert, du machst dass echt klasse.

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  13. Danke für das starke Echo :-)
    Ich habe auch das Gefühl, so´n bisschen Rot würde der Jacke gut tun. Finde den Steppstoff aber auch nicht so geeignet, ihn Rausgucken zu lassen... Weiß noch nicht.

    AntwortenLöschen
  14. Wirklich schön, alle Achtung! Das wird ein wundervoller Mantel, der Stoff gefällt mir und mit dem hellen futter ist er ein echter Hingucker. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  15. da gebe ich Steffi absolut Recht: dein Mantel ist viel schöner, als der in der Zeitung!
    und der Kragen hat auf jeden Fall was, finde ich!

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen