Samstag, 27. Oktober 2012

Rot und Rosa



Zunächst kann ich jetzt auch ein Nadelkissen präsentieren  :-)
Ihr erinnert Euch vielleicht noch an Daisys (Nadel)Kissenschlacht.
Da hab ich dieses gewonnen:


Es ziert immer noch eine Kommode im Wohnzimmer, 
so hab ich immer Freude dran!



Inzwischen hat auch Mony Nadelkissen produziert und sie war sogar so lieb, 
mir ein NadelKissenBastelSet zu schicken:




Alles passend zurechtgeschnitten und mit verständlicher Anleitung dazu.
Da werde sogar ich zum Patchworker:





Ich glaube, ich hab trotzdem schon bei der dritten Naht die Anordnung durcheinandergebracht,
bin mir aber nicht sicher und finde es auf jeden Fall schön  :-)


Da ich auch nach einer Anleitung gefragt wurde, 
nämlich für das Smartphonetäschchen/ Handyhülle mit der Lasche zum Handyherausziehen,
habe ich mal noch eins genäht und Entstehungsfotos gemacht.
Wer an einer Kurzanleitung interessiert ist, kann mich gern anschreiben!
(Emailadresse rechts)




Und noch was in Rosa:

Ein hübscher Wochenendkuchen.
Ich geb´s ja zu - nur eine Backmischung, 
aber die Idee mit dem rosa Zuckerguss aus Kirschsaft kam von mir  :-)






Lecker und schön saftig und auch noch gutaussehend  :-)

Habt einen schönen Abend!



Kommentare:

  1. Ähm, das war eigentlich gar nicht als ein Bastelset gedacht... ich habe wild in meine Scraps-Kiste gegriffen und dir ein paar rausgefischt, dabei ein wenig versucht, deine Farbvorliebe und meine farbigen Reste auf einen kleinsten gemeinsamen Nenner zu bringen und dann einfach in den Umschlag getan. Das Ergebnis finde ich aber durchaus gelungen, nur bei einer Materialpackung hätte ich es vermeiden wollen, dass du da mehrere gleiche Flicken nebeneinander hast. Egal, ist mir auch bei dem ein oder anderen Kissen passiert. Wenn es dir auch gefällt, ist ja alles super und du kannst ja jetzt auch richtig loslegen. Vorsicht! Suchtgefahr definitiv gegeben! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab´s halt einfach mal so genannt. Ich glaube, man kann auch Kit dazu sagen :-) Es gibt doch immer neue Wörter, braucht man die eigentlich...

      Löschen
  2. den Fehler verraten wir einfach nicht, das muß so ;)

    und paß auf, patchen macht süchtig ;)


    LG Agnes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, das muss so. Und beim nächsten Mal pass ich besser auf!

      Löschen
  3. Nööö keinen Fehler - total hübsch - bis auf das erste Quadrat, das war zu einfach zuuuuuu groß :-)..... Und der leckere Kuchen passt farblich total zum Handytäschchen... Ich mag Zuckerguss...
    Viel Spaß bei weiteren Werken und wie mony schon schrieb - Uhrenumstellung nicht vergessen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist doch egal, ob ich das mit der Uhr vergesse oder nicht, im Frühling ist das problematischer. Find ich toll, dass wir morgen noch ne Stunde länger schlafen oder rumgammeln oder tüdeln können...

      Löschen
  4. Liebe Judy,

    Schön und der Kuchen sooo lecker.

    Einen schönen Abend wünscht Dir,

    Danny

    AntwortenLöschen
  5. Das Nadelkissen ist superschön geworden, egal ob es so muss oder nicht muss. Auf jeden Fall kann und darf es so ... :D
    Auch das Handytäschchen ist sehr niedlich! Und passt farblich wirklich super zum Kuchen mit dem selbstgemachten Designer-Kischsaft-Zuckerguss! Hast du den Kirschsaft auch selbst gemacht?
    Da fällt mir irgendwie prompt ein Buchtitel zu ein: "Wenn meine Welt voll Kirschen ist, was tu ich mit den Kernen?" :o))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier ist noch ein "r" ... Falls sonst noch was fehlt oder zuviel ist, bitte dazu- oder wegdenken ... :o)

      Löschen
    2. Nun musste ich dreimal lesen, um das fehlende R zu finden :-)
      Kirschsaft selber machen - na, Du kommst auf Ideen :-)

      Löschen
    3. Also mich würde das nicht wundern, wenn du den Kirschsaft selbst machst. In der Bloggerwelt gibt es sooo viele selbstgemachte Sachen, die ich mir vorher auch nicht hätte träumen lassen ... :o)

      Löschen
    4. Da hast Du Recht, aber ich mach lieber im Nähstübchen alles selbst, nicht in der Küche :-)

      Löschen
    5. Und da bist du perfekt aufgehoben ... :D

      Löschen
    6. Den Spruch habe ich letztens so ähnlich im Büro in der Kaffeeküche gebracht (irgendwas in der Richtung "wo soll ich schon sein? In der Küche - da, wo Frauen hingehören") - was ich nicht wusste: drei Kunden im Gang, die das gehört haben... ein Herr (fands lustig) und zwei Damen (fanden es auch irgendwie lustig, aber wir diskutierten trotzdem eine Runde). Ich hab 'ne Runde Kaffee ausgegeben und danach meine fachlichen Qualitäten zum Glück auch noch beweisen können. Manchmal sollte man einfach mal die Klappe halten...

      Löschen
    7. Ich nehme mal an, die Leute hätten einen ironischen Unterton raushören können...
      Und schon ist der Spruch ja wohl super :-)

      Löschen
    8. Ich meinte bei perfekt untergebracht aber das Nähstübchen und NICHT die Küche ... keiner versteht mich ... :o)

      Löschen
    9. Das habe ich auch genauso verstanden!! Und bin ganz Deiner Meinung!

      Löschen
    10. Da fällt mir jetzt aber ein Gebirge vom Herzen: eine versteht mich doch ... ;o)

      Löschen
    11. Ich hab dich auch verstanden - nur danach erst. Sorry, ich schiele noch vom Stoffstückchennähen, das scheint sich irgendwie auf meine Denkfähigkeit auszuwirken... Ja, Judy, da war definitiv ein bisschen Ironie in der Stimme - aber manche haben dafür keine Antennen (oder regen sich dennoch auf - das sind dann meist weibliche Wesen). Wer mich kennt, kennt auch den Unterton... :D

      Löschen
    12. Zwei!!! Alle!!! Danke!!! :D

      Eine Frau gehört an den Herd, weil sie im Wohnzimmer nur stört ... :O

      Löschen
    13. ...es sei denn, sie bringt Schinkenbrot und Bier?

      Löschen
    14. ... das muss dann aber schnell gehen ... ;o)

      Löschen
    15. Arcto, irgendein Macho hat Deinen bösen Kommentar ins Spam verschoben!!!

      Löschen
    16. Aber ich hatte ihn doch gleich nach dem Kommentiern gesehen. Welcher war es denn?

      Löschen
    17. Wir kommen gerade wieder in die Phase, in der auch Puschen gerne gebracht (und angezogen) werden dürfen... . :P

      Löschen
    18. :-)
      Arcto, der mit dem "schnell gehen".

      Löschen
  6. Jetzt war ich einen Moment lang so rosa wie dein Zuckerguss - ich bin verzuckert, mein Nadelkissen darf tatsächlich bei dir als Deko Dienst tun? Ich freue mich!
    Dein Monykat ist doch gut gelungen - und klar darf das so, wir sind ja nicht bei Fräulein M. in der Schule (ich hab immer noch ein Trauma aus der Grundschulzeit). Für die Anleitung rufe ich mal laut "hier!". Und beiße aus Mangel an Kuchen in Flammkuchen mit Schafskäse und Zwiebeln. Auch lecker! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, das ist doch ein lecker Abendbrot!
      Ehrlich gesagt, je öfter ich mir das Foto da oben angucke, um so besser gefällt mir die dezentralisierte Anordnung :-)

      Löschen
  7. Dein Nadelkissen ist doch toll, ich trau mich nicht ans Patchworken. Und der Kuchen macht einem große Lust auf mehr, hm, nur schade dass du ihn nichts durchs Netz schieben kannst. :-)

    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich trau mich ja auch nicht ran, aber wenn man´s so perfekt vorbereitet zugeschickt bekommt, fällt´s wesentlich leichter :-)

      Löschen
  8. Ich seh' schon: wir treffen uns doch noch im Kloster Donndorf...
    Glückwunsch!
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer weiß... Den Machwerk-Kurs gibt ja erst in einem Jaht wieder.

      Löschen
  9. Das sind sehr niedliche Nadelkissen!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  10. Okay ich bin wohl zu spät....der Kuchen ist bestimmt schon weg, oder? Kuchen mit Kirschen mjam mjam mjam. Dein Nadelkissen ist toll geworden und ich bin ehrlich ...so´ne Handyhüllennähanleitung hätte ich schon gerne :-)

    AntwortenLöschen
  11. Der Kuchen schaut lecker aus und das niedliche Smartphonetäschchen hat zurecht bereits Nachahmungsinteressenten gefunden! ;)

    AntwortenLöschen