Donnerstag, 4. Oktober 2012

Lange keine Tasche genäht :-)



Ich glaube, das stimmt sogar.
Die Posts unter dem Label WasZumAnziehen haben die Taschen schon vor einer Weile überholt.

Jetzt durfte ich für Ella -
das ist die mit den leckeren Rezepten -
eine Tasche nähen.
Ist das nicht toll?
Und die Schnittvorlage hat sie gleich dazugeliefert, wie praktisch!
Die Anleitung war leider auf englisch, so dass ich nach Gefühl genäht habe.
Und mal anders als sonst.

Hier die vorbereiteten Einzelteile,
schon mit Abnähern und angenähter Lasche.
Auf einer Innenseite ist ein kleines Täschchen und an der äußeren Rückseite auch.
Den Außenstoff hab ich wieder mit der schwedischen Fleecedecke verstärkt.






Ich habe dieses Mal erst Außen- und Innentasche einzeln genäht,
bei der Innentasche eine Wendeöffnung gelassen.



Dann die Innentasche in die Außentasche gesteckt, rechts auf rechts natürlich,
laaange gegrübelt, wie da nun der Träger dazwischengehört
(da er ja zweifarbig ist, war das schon wichtig),
und die obere Kante zusammengenäht.
Träger einfach mitgefasst.
Die Nähmaschine hat es gut bewältigt, hatte da so meine Befürchtungen...



Gewendet.
Wendeöffnung geschlossen.

Fertig:




Den Innenstoff kennt Ihr ja vom Schweden,
der Außenstoff war noch ein Schatz vom Holland-Stoffmarkt.
Da sie beide recht stabil sind, hab ich auf Verstärkung mit Vlieseline verzichtet.


Ich find sie schön, Ella bestimmt auch....
(Die Stoffwahl war natürlich abgesprochen)





Kommentare:

  1. Liebe Judy,

    Ein wares Schmuckstück.

    Wahnsinn.

    Liebe Grüße von Danny

    AntwortenLöschen
  2. oh der Stoff vom Holländer ist ja besonders schön :)

    LG Agnes

    AntwortenLöschen
  3. Hey, super! Ist das eine Phoebe? Wenn sie Ella nicht gefällt (was ich mir nicht vorstellen kann), wirf sie ins Lädchen, ich bin mir sicher, sie wird schnellstens gerettet. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, die kanntest Du wohl? Ist gut, nicht. Wobei ich sie mir nach den Abbildungen größer vorgestellt hätte. Und ich hab schon in der Breite 2cm zugegeben. Fotos können halt ganz schön täuschen.

      Löschen
    2. Grins... der Schnitt liegt hier auch irgendwo, ich finde die Form toll. Aber dieses Jahr wird dat nix mehr. Nächstes wahrscheinlich auch nicht. :)

      Löschen
    3. Vielleicht geht´s schneller im Patchworkstyle :-D

      Löschen
    4. Vielleicht... aber... och.... apropos... binweg! :)

      Löschen
  4. Wow ist die schön geworden. Taschen nähen macht eben Spaß, oder? Bei Ella schau ich gleich mal vorbei.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ja, das macht Spaß. Und dieses Mal war´s auch irgendwie spannender, weil anders als meine bisherigen. Könnte ich nochmal machen...

      Löschen
  5. Toll ist sie geworden, deine neue Tasche!!! :D
    Der Außenstoff sieht absolut klasse aus, auch der rot-weiße als Kontrast! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke,
      da freu ich mich doch gleich noch mehr auf den nächsten Stoffmarkt! Und auf den nächsten Ikeabesuch :-)

      Löschen
  6. Die Tasche ist richtig schön geworden..... gute Idee mit dem Zusammennähen - muss ich auch mal testen.... aber erst im Frühling :-) - sonst muss ich eine Taschengarage vors Haus bauen... :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, und im Frühling lagerst Du sie dann im Garten? :-)

      Löschen
    2. Vielleicht löst sich über den Winter die ein oder andere ja auf :-) - da denke ich jetzt mal ganz positiv :-)

      Löschen
    3. Stülpst du sie deinem Auto über die Rückspiegel bei Eis und Schnee? Oder nutzt du sie zum Hügel-Runterrutschen im Schnee? :O

      Löschen
    4. Ich denke eher, das Christkind wird großzügig ein paar Stücke an Liebhaber verteilen...

      Löschen
  7. Danke liebe Judy für die tolle Tasche.... An alle Leser, ja die Tasche gefällt der Ella :)
    Die geb ich nun nicht mehr her.
    Judy hat tolle Arbeit geleistet, genau so hatte ich es mir vorgestellt, Stoffe und Farben bzw. Muster passen einfach super zusammen.
    Vielen lieben Dank, ich freue mich sehr über dieses Schmuckstück.
    Die wird wohl oft in Gebrauch sein

    LG Ella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dieses Lob! Und für Deinen Besuch!

      Löschen
  8. Eine Phoebe? Wo bekommt man die denn her? Sieht toll aus... und mit dem Verschluss ist das wohl eine praktische Sache. Ich habe gerade übrigens ungefähr 30 orange Quadrate geschnitten auf meiner neuen Matte mit einer neuen Prym-Klinge. Toll. Die nächste Timeless-Tasche kommt bei mir also bestimmt... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da laufen wohl auch wieder ein paar Projekte parallel, oder wird das eine Patchwork-Schürze :-)
      Phoebe kann ich Dir direkt weitersenden, auf das die To-Do-Liste wächst :-)

      Löschen
    2. Ja, hier laufen Dinge parallel und übereinander... . Die Schürze ist erstmal auf Eis gelegt. Die Quadrate kann man so schön auch parallel abends noch schneiden... . ;)

      Löschen
  9. Also, die Tasche sieht wirklich total klasse aus. Ich hätte die Stoffe wahrscheinlich nie so ausgewählt, aber genau deshalb schau ich mir ja Deine und die anderen Blogs an! Weil man dann merkt, was man alles verpasst :-)
    Ich habe Dir übrigens einen Award "weiter"verliehen, falls Du ihn annehmen möchtest :-)
    Ich lese echt gerne bei Dir :-)))
    liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  10. Sieht echt klasse aus! Tolle Außenstoffwahl by the way ;)

    AntwortenLöschen