Mittwoch, 3. Oktober 2012

MMM



Ein Oberteil aus der Burda Easy (Frühjahr/Sommer), allerdings etwas abgewandelt und vereinfacht:





Sieht ziemlich kastig aus, was durch die Karos noch betont wird.
Ich find´s trotzdem nicht schlecht.




Es ist nach demselben Grundschnitt genäht wie dieses lila Oberteil, welches zum Glück nur ein Spaßteil war,
denn viel zu klein und gerade so für einen Abend zu ertragen.

Ich habe deshalb an der Bruchlinie von Vorder- und Rückenteil jeweils einen Zentimeter zugegeben.
Da dieses Teil keine Ärmel hat, bestand hier auch noch die Möglichkeit,
 im Notfall an den Ärmelausschnitten etwas wegzuschneiden.

In der Burda war natürlich nicht die Verwendung von Schrägband vorgesehen.
Die riesige Tasche habe ich auch selbst ergänzt -
war halt noch ein Stück Stoff über  :-)




Das mit dem Schlitz und dem Stehkragen - das war gar nicht so einfach, 
aber es sieht einigermaßen ordentlich aus.
Mit dem Verschluss hab ich es mir einfach gemacht  :-)

Der Stoff war ein Stück von einem ganzen Sack, den ich von einer Freundin geschenkt bekommen hat, wahrscheinlich ziemlich alt.
Und ziemlich kunststoffmäßig.
Aber recht luftig und leicht und für diesen Zweck angenehm.


Hier zeig ich Euch noch einen Fehlversuch:




Hat mich viel Grübelei gekostet, bis ich verstanden habe,
wie dieses raffinierte Schnittmuster von www.schnittchen.com zusammengefügt wird.
Leider hab ich aufgegeben, als ich gemerkt habe, dass es nicht passen wird.
War aber mein Fehler. 
Schon beim Ausdrucken bin ich nicht auf das richtige Maß laut Testquadrat gekommen.
Und da ich zuerst zwei falsche Stellen zusammengenäht und diese Naht dann einfach abgeschnibbelt hab,
 ist auch etwas Stoff verloren gegangen.
Zum Glück war der Stoff (Leinen) ein Schnäppchenrest.
Wenn ich Lust hab, muss ich dann mal den Reißverschluss zurückerobern  :-/

So, das war´s von mir.
Einen schönen Feiertag Euch allen. 
Und vielleicht schaut Ihr mal bei den anderen MMM-Nimmermüden vorbei...





Kommentare:

  1. Das sieht todschick aus, sehr extravagant! Und mit und ohne Darunter sehr stylish! Sehr schön geworden gerade in diesem grauen Karostoff!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Totschick? Mein Mann hält es für ´ne Schürze :-)

      Löschen
  2. Das Oberteil sieht klasse aus und die Tasche drauf putzt es noch mehr.... Das Schnittchen wäre ja bauchfrei gewesen. Ich stelle mir vor, von den ersten 10 cm des Ärmelteils statt schräg - einfach gerade nach unten.... Den Reißverschluss musst du auf jeden Fall retten.... Schönes Weitertüdeln heute..... :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Klar, wäre ein Jäckchen für Obendrüber gewesen. Aber die Ärmelausschnitte und der untere Abschluss (Taille kann man schlecht sagen) waren zu eng.

      Löschen
  3. Sieht echt gut aus. I-Wie haben wir wohl den gleichen Geschmack. Das Teilchen hatte ich mir auch schon ausgeschaut...für die kommenden langen Wintertage. Nach Szoff schaue ich am Sonntag auf dem Stoffmarkt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wobei dieser Stoff hier eher dünn ist. Gut für warme Tage oder eben zum Drüberzeihen.
      Viel Spaß auf dem Stoffmarkt! Ich könnte im November nochmal nach Potsdam fahren.

      Löschen
  4. Männer! Also, ne Schürze ist das auf gar keinen Fall! Dafür ist das ziemlich extravagant geschnitten. Aber Schürze ist ein gutes Stichwort, ich habe da auch noch so ein Projekt... . ;)

    AntwortenLöschen
  5. So reagiert mein Mann auch oft...
    Macht mir mittlerweile gar nicht mehr, soll er doch bei schwarzen Einheitsbrei bleiben
    >> Ich finde auch, das es Dir sehr gut steht!!!
    Mit den Schnittmustern... da hat man so manches Mal seine Tücken mit
    ganz liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der ist ungefüttert und wirklich super einfach zu nähen ;o)))
      solange nähe ich auch noch nicht...
      ganz liebe Grüße
      scharly

      Löschen
  6. Männer sind halt Schürzen-Jäger ... :D

    Ich finde das Shirt auch total schick, steht dir super. Und die Tasche ist das i-Tüpfelchen ... :D

    AntwortenLöschen
  7. beide Varianten sehen gut aus, jedoch ist die erste wohl für diese Jahreszeit besser geeignet. Ohne was drunter wirds wahrscheinlich ein bißchen zu kühl sein. LG

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Judy, danke für deinen lieben Kommentar in meinem Blog. Die Stoffe für die kuscheliges habe ich alle beim nächstgelegenen stofflädchen gekauft. Wenn ich da mal nicht das bekomme, was ich brauche Käufe ich auch bei michas stoffecke im Netz. Liebe Grüße Jule

    Dein karoteilchen sieht aber auch echt Super aus. So kann man auch das herbstoutfit an kalten Tagen etwas wärmer machen ;-)

    AntwortenLöschen
  9. sieht klasse aus, gerade in dem karomuster!

    liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Gefällt mir, wenngleich ich das Oberteil ein wenig kürzer noch einen Tick besser gefunden hätte ... oder aber 10 cm länger als Kleid ;)

    So langsam müsstest du doch mehr selbstgenähte Sachen im Kleiderschrank haben als gekaufte, oder irre ich mich da? :)

    AntwortenLöschen