Samstag, 15. Dezember 2012

Ent- und Verspannung



Entspannt haben wir bei der Klosterweihnacht in Bernburg,
ein etwas anderer Weihnachtsmarkt.
Besonders vorteilhaft:
Ein Teil der Marktes ist IM Kloster.
Es werden überwiegend selbstgemachte Dinge angeboten.





Ein Gaukler bei der Arbeit

Entspannt hab ich mich auch beim Falten von 30 Blättchen für meinen ersten Bascettastern.
ABER das Zusammenbauen! Ich sage Euch, ein Weihnachtskleid nähen ist leichter!






Ich hab ihn fertig und bin fertig  :-)
Hab ihn noch nicht geknipst.
Auf meiner ToDo-Liste stand er, 
seit Ella hier ihren ersten Bascettastern gezeigt 
und hier eine Fotoanleitung erstellt hat.

Und auf dem Foto seht Ihr links noch eine Überraschung, die heute die Post gebracht hat:
Zauberhafte Weihnachtsgrüße von Milena.
Dankeschön, Milena!!



Kommentare:

  1. Meine Güte, die Sternbastelei sieht ja echt kompliziert aus (ich musste ihn bei Ella erst mal suchen, dein Link führt nicht direkt zum Stern) ... :O
    Toll, dass du ihn besiegt hast! Bin schon auf das Fertigfoto gepsannt! :D

    Der Weihnachstmarkt in Bernburg sieht ja auch gut aus!

    Ich wünsche dir einen hoffentlich ebenfalls entspannten 3. Advent! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, ich hatte nicht bemerkt, dass Ella und hier 2 Links sind ... :O

      Löschen
    2. Ach, ich hatte nicht bemerkt, dass Ella und hier 2 Links sind ... :O

      Löschen
    3. Dafür weißt du es jetzt doppelt :-)
      Der Stern ist nun fotografiert, aber in den nächsten Post hat er auch nicht mehr mit reingepasst...

      Löschen
  2. Ich finde solche Weihnacjtsmärkte echt klasse! Hat etwas mittelalterliches :)
    Heute Abend wollen wir ja auch zum ersten Mal in diesem Jahr auf unseren gehen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wird ja Zeit, sogar ich war schon dort (allerdings gaanz kurz, es hat in Strömen geregnet).

      Löschen
  3. Weihnachtsmarkte, die in Gebäuden sind, haben bei diesem Wetter echt ihre Vorzüge... und welche mit handgemachten Sachen sowieso... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau. Da waren wir nämlich auch schon in strömendem Regen, das war vor zwei Jahren.

      Löschen
  4. Oh, der Stern sieht echt toll aus... aber auch nach echt viel Arbeit.
    Dir und Deinen Lieben noch eine schöne Adventszeit!
    Herzlichst
    Herzliebchen

    AntwortenLöschen
  5. Schöne stimmungsvolle Bilder und auf den Stern bin ich echt gespannt - ich hab mal so zwei Eckchen gefaltet - aber dann lieber aufgegeben.... :-) Ich wünsche Dir und Deiner Familie einen schönen gemütlichen vorweihnachtlichen 3. Advent...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Das Falten fand ich aber leicht, die paar Schritte merkt man sich schnell.
      Ich will unbedingt noch einen basteln, in der Hoffnung, das Zusammenbauen geht dann auch besser...

      Löschen
  6. paß auf, BaskettaSterne falten macht süchtig, wenn man den Dreh einmal raus hat ;)

    LG Agnes

    AntwortenLöschen
  7. ohh feiner Weihnachtsmarkt ,von diesem hab ich auch schon gehört.. vieleicht nächstes Jahr!?
    Die Sterne bastelei..mmmhh
    meine Schwägerin hat sie mir auch schon mal gezeigt und auch geduldig erklärt wies geht
    aber..das "Brett vorm Kopf" ist manchmal zu doll präsent!!
    Tschüssi bis dann Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Markt ist von der Hochschule Anhalt organisiert, soweit ich weiß.

      Löschen
  8. Liebe Judy,

    Das sieht so schön aus. Wir hatten gestern liebe Gäste, sonst wären wir sicher auch bei der Klosterweihnacht gewesen.

    Liebe Grüße und einen schönen 3. Advent wünscht Dir,


    Danny

    AntwortenLöschen