Donnerstag, 24. Januar 2013

Eine gute und eine schlechte Nachricht



Man soll wohl mit der schlechten anfangen...

Hiiilfe,
die Spitze von meinem zweiten selbstgenähten Mantel löst sich auf!!!!

An den Innenseiten vom Ärmel
(der andere sieht noch schlimmer aus):


Und vorn, wo der Gurt immer sitzt:



Also ganz bestimmt werde ich den Mantel nicht auftrennen! 
Wahrscheinlich könnte ich die Spitze relativ leicht entfernen,
aber was ist die Alternative?
Ohne das Schwarze sieht der Graue langweilig aus!
Irgendwelche Ideen?
Ach, menno  :-(

Nun die gute Nachricht:

Das Knotenkleid ist fertig.
Auf den Fotos noch nicht gesäumt,
ist aber auch inzwischen passiert.

Zur Erinnerung,
das war der letzte Stand:




Wegen der Falten, die ich zum Schnittquelle-Schnitt Ceduna dazuerfunden hab,
war ich mir nicht sicher.


Ich habe die Unterteilungsnaht einfach noch mal abgeschnitten
 und die beiden kleinen Falten rechts und links weggelassen.
Wenn sie spiegelgleich gefallen wären, hätte ich es gelassen,
aber das war am Körper noch weniger der Fall als hier zu sehen.

Nun sieht es so aus,
Ärmel sind auch schon dran:




Die Falten in der Mitte werde ich mit ein paar Handstichen noch richten.

Hinten war die Teilungsnaht etwas gedehnt.
Habe ich auch noch mal abgeschnitten  :-) ,
Formband aufgebügelt und neu genäht 
und nun ist etwas besser.
Aber an MIR steht sie immer noch ab,
liegt vielleicht am Hohlkreuz,
denn an der Puppe sieht es gut aus.




Vielleicht sollte ich beim nächsten Mal diese Unterteilung am Rücken weglassen.

Nun ist mir wieder nach Täschchen nähen  :-)

Aber am Abend wird wieder auf der Couch gemütlich gestrickt,
habe den dritten Rüschenschal angefangen.
Mein weißer wird so schnell schmuddelig und der graue war ja zum Verschenken.



Falls sich jemand über die Löcher wundert:
Ich habe beim letzten Schal festgestellt, 
dass es ein schönes Muster ergibt, 
wenn man die Umschläge so abstrickt, dass Löcher entstehen,
drum mach ich es wieder so.

Und was ist das?


.
.
.
.
.
.
.
.
.

Das gab´s zum Abendbrot,
hat nämlich Timeless HIER empfohlen.
Mmmhmmm  :-)







Kommentare:

  1. Oh, sehr hübsch. Das Knotenkleid steht Dir bestimmt gut.
    Der Schal wird sicherlich super...
    Herzlichst
    Herzliebchen

    AntwortenLöschen
  2. Oh dass ist aber super ärgerlich mit der Spitze, doch eine spontane Idee habe ich nicht. Ob man es evtl. mit der Hand nachnähen bzw. sticken kann?
    Das Knotenkleid ist schicki.
    Der Rüschenschal wird sicher wieder schön und ich glaube bei Silke habe ich so etwas auch schon gesehen. Irgendwann wird sie mich sicher auch überreden es mal zu versuchen, doch da muss sie noch dran arbeiten. Jetzt schaue ich mir sie gern erst einmal bei euch an und bewundere sie.

    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als ich die ersten Schäden entdeckt habe, dachte ich auch noch, ich nähe ein bisschen mit
      Zickzack drüber, aber die Schäden sind zu groß und würden wahrscheinlich immer wieder kommen.

      Wer Strümpfe mit komplizierten Mustern stricken kann, kriegt auch den Schal hin!!

      Löschen
    2. Jetzt habt ihr BEIDE mich schon fast zum Rüschenschal stricken überredet, danke an Judy und Silke !!

      LG Petra

      Löschen
    3. Ich will morgen, oder meinetwegen auch übermorgen, den passenden Post sehen!
      :-)

      Löschen
  3. Nabend Judy....spontan würde ich ein edles schwarzes Samtband auf die defekte Spitze setzen!
    Vielleicht ist das ja möglich?
    dein Knotenkleid sieht ja schon sehr schön aus!
    Viel Spaß beim Sofastricken...
    alles Liebe Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schwarzes Samtband klingt gut!

      Löschen
  4. huhu :)

    das ist ja blöd mit der Spitze!
    dabei paßt sie so gut zu dem Mantel, aber eine gute Idee kann ich Dir leider auch nicht anbieten!

    LG Agnes

    AntwortenLöschen
  5. Nein, ich schaue nicht auf das Knotenkleid, ooooohhhhhm. Doch, ich schaue doch hin - sieht super aus. Kommt dir das Kleid auch ein wenig kurz vor? Auf der Puppe scheint mir das auch nicht wirklich Knielang? Ich kann ja nicht viel zu meinem Corpus Delicti sagen (nach dem anderen Schnittquelle-Schnitt), aber ein Kleid ist das definitiv nicht. Da fehlt deutlich mehr als eine Handbreite zum Knie. Vielleicht irgendwann eine Tunika, aber definitiv nie ein Kleid! Zumindest bei mir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt drei Längen bei diesem Schnitt (Kleid, Kassak und Shirt), ich hab die Kassaklänge zugeschnitten. Und wie gesagt, untere Teile weiter gemacht! Unterm Arm ist es auch relativ knapp, aber andere mögen das ja. Für mich geht es gerade so.

      Löschen
  6. Ach so, mit der Spitze ist das ja wirklich genau das Gegenteil von spitze. Die Idee mit dem Samtband finde ich ganz gut. Mehr fällt mir auch nicht ein... . Vielleicht zeigst du das mal dem Händler, oder war das aus dem Internet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aus dem Internet. Ist BW-Klöppelspitze und wahrscheinlich einfach nicht für Mäntel geeignet. War vielleicht ne blöde Idee von mir...

      Löschen
  7. Och Mönsch, das ist ja wirklich blöd mit der Spitze ... :( ... verträgt sie das Annähen nicht? Aber Samtband hört sich wirklich gut an. Hauptsache, es löst sich nicht auch auf ... :O

    Dafür ist dein Knotenkleid-Kassak wieder ein echt tolles Teil. Und der Rüschenschal wird bestimmt auch (wieder) ein Superkuschelteilchen! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sie verträgt das Annähen nicht. Genau an der Naht reißt sie aus. Also nicht dass Ihr denkt, ich hab sie zu knapp eingenäht!
      :-)

      Löschen
  8. Das mit der Spitze ist ja total furchtbar! Schade um deine ganze Arbeit :(
    Das Knotenkleid hingegen wird von Tag zu Tag umwerfender ... bin schon total auf Tragefotos gespannt, wenn's fertig ist! :)

    AntwortenLöschen
  9. Oh ist das Schade. Ich finde die Idee von Bettina mit dem Samtband echt gut. Das Knotenkleid ist super geworden. Die Teilungsnaht hinten würde ich auch weglassen. Das sieht störend aus. Das es bei der Puppe gut sitzt liegt bestimmt daran, das diese Damen nie Problemzonen haben wie wir. Die Sache mit dem Hohlkreuz kenne ich auch. Keine Hose sitzt wirklich perfekt :-(
    Petra hat Recht. Ich habe auch einen Rüschenschal auf den Nadeln. Meinen ersten. Das macht wirklich Spaß ihn zu stricken....wenn man denn das Muster richtig liest und auch den letzten Umschlag nicht vergisst.....
    Du müsstest heute oder morgen Post von mir bekommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was für Problemzonen?! ;-)
      Ja, Rüschenschal-Stricken ist recht entspannend. Und doch ist das Ergebnis eindrucksvoll.
      Die Post ist da :-)

      Löschen
    2. Stimmt Du hast Recht.....wir und Problemzonen....pah ... haben wir ja nicht. Einen Rüschenschal habe ich mir schon für meine Mutter als Weihnachtsgeschenk vorgenommen
      Dann wünsche ich Dir viel Spaß beim Nähen.

      Löschen
  10. Judy in Action - guten Morgen..... Mal schauen, was Du so alles gemacht hast. Also mit der Spitze....sie ist halt nicht strapazierfähig.... Die Idee mit dem Samtband ist gut.... oder ein Webband.... irgendsowas.... Die Fältchen sind auch verschwunden - super.....Ist die Teilungsnaht evtl., falls man zwei unterschiedliche Stoffe benützen will..... Nüdelchen lecker und Schal sieht auch vielversprechend aus..... Nur so unter uns..... wieviel Arme hast Du eigentlich..... :-)??? Ich wünsche Dir viel Vorfreude aufs Wochenende...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Angst, ich mach nicht alles gleichzeitig :-)

      Stimmt, dafür könnte die Teilungsnaht sinnvoll sein.

      Löschen
  11. Das mit der Spitze ist so ärgerlich, liebe Judy, sah sie doch besonders schick am Mantel aus. Leider habe ich keinen Tipp für dich, bin aber überzeugt, dass die zündende Idee noch kommen wird.

    Aufmunternde Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  12. Das ist Mist mit der Spitze. Schade dass diese nicht hält. Hast du vielleicht so ein beidseitiges Bügelvlies? Vielleicht könntest Du es damit *durchsichtig* an den Mantel bügeln, so kanns auch nicht verrutschen. Oder ein Band drüber nähen ... die Idee war schon gut von Dir, es sieht nämlich toll aus, aber leider spielt die Spitze halt nicht mit.
    LG aus Wien

    AntwortenLöschen