Mittwoch, 16. Januar 2013

MMM



Heute eine japanische Wickeltunika:




Das war der erste Versuch aus diesem Buch, welches ein Weihnachtsgeschenk war:




Hier war sie schon am Püppchen zu sehen: KLICK

Der graue Uni-Stoff ist von Ka*stadt, war als Anzugstoff gekennzeichnet.
So was in der Art hatte ich jetzt schon öfter. Fühlt sich gut an, ist leicht stretchig und knittert sich.
Den karierten Stoff hatte ich noch liegen, sicherlich ein Online-Schnäppchen.

Da hat mich doch gestern beim Fotografieren ein Sonnenfleck verfolgt,
das kann unser Gemüt ja nur erfreuen  :-)




Die Tunika wird rechts (innen) und links (außen) mit Bändern geschlossen.




Ich hatte wie üblich die 42 zugeschnitten.
Die Abnäher musste ich etwas tiefer setzen, da habe ich es allerdings zu gut gemeint.
Die Schultern sind etwas zu breit, aber ich fand es dann doch noch akzeptabel.
Das untere Rückenteil habe ich aus Stoffmangel schmaler geschnitten, das wäre sonst noch stärker gerafft.
Belege habe ich mir gespart und stattdessen einen Streifen vom karierten Stoff um die Kanten genäht.

Und eigentlich ist die Tunika viiiel länger, aber so ein langes Teil wollte ich nicht haben. 
Könnte man aber für den Sommer als Kleid für heiße Tage machen,
ist ja schön luftig drunter  :-)

Und die anderen Damen zeigen wieder auf dem MMM-Blog ihre geschneiderten Werke.




Kommentare:

  1. Da ist es ja! Und an dir gefällt mir das Teil noch besser als an der Puppe. Aber so klassisch japanisch reduziert ist das mit den zwei unterschiedlichen Stoffen nicht mehr... . Aber richtig klassischer Judystil. Und so soll es ja auch sein! ;)

    AntwortenLöschen
  2. Die Tunika gefällt mir richtig gut und Frau Judy hat auch nee neue Frisur, sehr nett!

    Einen schönen Tag wünscht Dir,

    Danny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Haare hab ich schon ewig so. Die Länge variiert natürlich um ein paar Zentimeter, die wachsen ja schließlich :-)

      Löschen
  3. Genau, steht dir prima und wird sich farblich einwandfrei in deinen Kleiderschrank einpassen. :-)
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  4. Sieht klasse aus! Faszinierend dass Du es schaffst Deinem Farbkonzept treu zu bleiben, so passt alles immer zusammen.

    Grau/schwarz/weiß sieht immer edel aus, bweundernswert. Ich lasse mich immer wieder von Farben verführen...

    Nach so einem Anzugstoff muss ich auch mal schauen, bin noch auf der Suche für ein Trägerrock (unbedingt mit Stretch), danke für den Tip.

    LG
    Zelda

    AntwortenLöschen
  5. Sie ist schön geworden und sieht auch sehr bequem aus. Viel Spaß beim Herumtragen....:-)

    AntwortenLöschen
  6. Ja, es sieht an Dir noch schöner aus als an dem Püppchen, super geworden!!! :D

    Den karierten Streifen zum Einfassen hast du einfach gerade abgeschnitten, oder? Also nicht diagonal wie Schrägband?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, einfach gerade. Für was anderes wär´s knapp geworden mit dem Stoff. Da die Kanten aber auch nicht so starke Rundungen haben, war´s nicht nötig, wie ich fand.

      Löschen
  7. Du hattest gestern Sonne? *Neidischbin* Hier hat es den ganzen Tag nur geschneit. Aber Schneeschüppen hält fit ;-)
    Deine Tunika ist echt klasse. Und die Idee die Du mit dem Sommerkleid hast, gefällt mir.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am Nachmittag wurde es dann auch immer grauer :-/

      Löschen
  8. wow
    angezogen ein echter Hingucker!!!
    super schön :o)))
    ❥knutscha

    scharly

    AntwortenLöschen
  9. oh, wie hübsch- angezogen viel besser als auf der Puppe!
    Herzlichst
    Herzliebchen

    AntwortenLöschen
  10. total schön!
    steht dir ganz ausgezeichnet!!!

    liebgruss
    eni

    AntwortenLöschen
  11. Ein sehr süßes Teil. Genau mein Fall - was Schnitt, Stoff sowie Farbe betrifft.
    Das Buch muss ich mir jetzt nochmal genauer ansehen.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Mittwoch,
    Nova

    AntwortenLöschen
  12. Holla! Sehr schick, Frau Judy! Ich finde es klasse, wie du die Stoffe immer kombinierst. - Fällt Zebramuster eigentlich in dein Beuteschema? Von den Farben her schon, oder? ;) Ich widme mich mal meinem Wildleben - Sonntag muss es fertig sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Kombination mit Unistoff in Schwarz oder Weiß könnte ich es mir vielleicht vorstellen.
      Freu mich schon auf deinen Zebralook!

      Löschen
    2. Der wird! Ich war gestern völlig entzückt, weil das Absteppen mit der Zwillingsnadel problemlos funktioniert hat. :)

      Löschen
    3. Oh, gratuliere!

      Löschen
  13. Toll, das gefällt mir sehr gut. Hätte ich auch gern - tolle Farben, schöne Zusammenstellung.
    Danke für deine lieben Worte, du baust einen immer wieder auf ;-).
    LG Suse

    AntwortenLöschen
  14. Och- Wickel! Ich finde Wickel ja in jeder Variation und in jeder Lebenslage passend! Und die Stoffkombi ist auch gut. Würde auch gut in meinen Schrank passen- falls du sie also irgendwann nicht mehr haben möchtest...:o)
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  15. Finde ich echt gut! Das mit dem wandernden Lichtfleckt ist ja total putzig :)

    AntwortenLöschen
  16. Ah, die Tunika mit lebendigem Inhalt... Sieht sehr schön aus! Ich habe das Buch auch, stricke aber im Moment wegen der Kälte wie wild Socken. Ich will Sonne UND etwas Wärme! Und dann klappt das bestimmt auch mit dem Kleidernähen.
    Liebe Grüsse
    Milena

    AntwortenLöschen
  17. wow...sieht total schön aus....kann ich mir auch als kleid sehr gut vorstellen...liebe grüße nico

    AntwortenLöschen
  18. Wau, das sieht gut aus. Ich mag solche einfachen Schnitte, die viel hergeben!Das Buch ist schon auf meiner Liste zum Bestellen, das wird bald auch in meine Bücherkasten stehen!
    lg
    lucy

    AntwortenLöschen