Dienstag, 26. November 2013

Minisocken und Weihnachtskleid



Ach ja, wenn man nicht weiß, was man stricken soll...  :-)

Minisöckchen!

Ich glaube, die werde ich mit den Häkeleulen mittels einer Adventsverlosung in die Bloggerrunde werfen  :-)





Und so weit bin ich mit dem Weihnachtskleid:

Das Oberteil ist fertig und sitzt gut.
Die Unterteile sind angenäht, an der Seite bammeln die angenähten Taschenbeutel,
Seitennähte unterhalb der Teilung werden als nächstes geschlossen.




Mit der Vorderansicht an MIR bin ich sehr zufrieden, ....




... mit der Rückseite nicht.
An MIR gibt´s da wieder Beulen im Hohlkreuz.
Da muss wohl wieder ein Riegel dran oder ein paar Fältchen...
Die Teilungsnaht mach ich nicht nochmal auf, die ist schon abgesteppt!

Den Beleg hab ich erfolgreich drangebastelt,
kann mir immer vorher gar nicht vorstellen, dass das was wird.




Vielleicht mach ich heute die Seitennähte.
Und wenn die Ärmel nix werden sollten -
es sieht auch als ärmelloses Kleid gut aus  :-)

Aber mal was ganz Anderes:
Da fahr ich doch extra zum Lid*l,
um die allseits beliebten Bodentücher zum Stabilisieren von Täschchen und Utensilos zu kaufen,
und was schmerzt da meine Augen?!!??

Das hier:



Öööörgs....

Dann gibt´s jetzt Täschchen und Utensilos auch nur noch in Schwarz und Grau, 
denn durch helle Stoffe scheint das durch.
Ich behaupte auch, die neuen sind dünner.

:-)

Wo gibt´s dezentere Alternativen?





Kommentare:

  1. Bodentücher nennt man ja auch gerne Scheuertücher. Warum sollen sie dann nicht auch bescheuert aussehen? ;o)
    Vielleicht musst Du einfach mal bei einem anderen Discounter schauen, ob die nicht auch die schönen naturweißen haben. Oder im Drogeriemarkt ...

    Dein Kleid sieht schon klasse aus! Ich hatte aber auch nicht wirklich was anderes erwartet ... :o)))

    Erwartet hatte ich allerdings, dass Du Deine Fußgröße realistischer einschätzen kannst ... hihi ... :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... womit wir wieder bei der Altersweitsichtigkeit wären :-)

      Löschen
  2. Die Söckchen sind ja goldig und dein Kleid sieht schon mal seehr gut aus. Ohne Ärmel gefällt es mir auch sehr gut (Winkefleisch hast DU ja nicht, du Glückliche).

    Zu den Bodentüchern kann ich leider garnix beitragen, finde bunte immer hübscher - aber ich benutze sie auch nur zum Feudeln.

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Feudeln, ein neues Wort dazugelernt :-)
      Aber ich weiß, was Du meinst.

      Löschen
  3. Ich hole die Bodentücher zum Verstärken immer bei A*ldi, die sind weiß m,it einem zarten Muster...Dein Kleid gefällt mir, da tau ich mich noch nicht ran (bin aber auch nicht so der Kleidertyp:-) )

    Liebe Grüße aus dem Saarland
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, bei unserem Al*di gibt´s nur solche weichen mit grober Webstruktur. So wie sie früher schon waren.
      Aber ich halte die Augen offen.

      Löschen
  4. Boha! Das Kleid ist toll!!
    Ich kauf mir immer den Vlies. bodentüchern trau ich nicht...
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand die bis jetzt super zu nähen. Schön steif. Und die Nähma hat auch gar nicht gemeckert :-)

      Löschen
  5. Du bist ja schon ordentlich weit, mit dem Kleid.
    Die Taschen sind witzig. Waren mir zuvor noch gar nicht in den Blick gefallen.
    Wenn du es ärmellos läßt, könntest du das Jäckchen... nee, ich behalts für mich ;o)
    ...auf jeden Fall kannst du es dann - wetterunabhängig 2014 auch zur Schulentlassung anziehen!
    Liebe
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also im hiesigen Kar*stadt gibt´s keinerlei Strickstoffe, war vorhin fragen
      :-/

      Löschen
    2. Und die Taschen sind dann natürlich innen, falls das jetzt unklar war.

      Löschen
    3. Öhöm. Schäm. War es nicht...
      Allerdings kann ich zu meiner Entschuldigung vorbringen, dass das Handydisplay vieeel zu klein ist, um Feinheiten wie "linke Nähte" zu erkennen.

      Löschen
    4. Da sieht man auch keine linken Nähte. Aber die Seitennaht ist da halt noch offen und ich hab mir nicht die Mühe gemacht, die Taschen zu verstecken.
      Habe die Seitennähte heute fertig gemacht und nun sind die Taschen ordentlich innen verstaut :-)

      Löschen
  6. ganz bezaubernd sind die die Mini-Söckchen, liebe Judy und Dein Winterkleid gefällt mir jetzt schon ;-)))
    Genial gute Idee Scheuertücher zum Verstärken herzunehmen - und wieder was dazu gelernt, danke für den Tipp

    liebe Grüße aus dem Drosselgarten schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Judy,

    die Söckchen sind ja putzig. Ganz niedlich.

    Und das Kleid sieht jetzt schon sehr vielversprechend aus.

    Liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
  8. Ach wie niedlich sind denn diese Minis, liebe Judy! Der Schnitt deines Kleides gefällt mir. Und ich wusste gar nicht, was alles zur Stabilisierung genommen werden kann. Man lernt eben nie aus.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  9. Die Söckchen sind süß. Habe ich auch schon an meinem Schlüsselbund für den Chip. Das Kleid sieht bis jetzt schon mal gut aus. Du traust Dich echt was. Die Sache mit dem Hohlkreuz kenn ich nur zu gut. Hab ich nämlich auch und das ärgert mich manchmal total. Keine Hose kann ich ohne Gürtel anziehen.....
    So Bodentücher gibt es hier immer auf dem Krammarkt. Immer in "Schlüpperfarben" und ohne Muster.

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber das Kleid ist doch gar nicht so schwierig. Was ich mich mehr traue, sind die sog. Wiener Nähte. Hier wird die Form mit Abnähern geschaffen und das hat gut funktioniert.
      "Schlüpperfarben" klingt richtig :-)

      Löschen
  10. Ja, dieses Drama ist mir auch schon begegnet. Was soll die Welt mit diesen grellbunten und noch dazu quietschsynthetischen Wischtüchern??? Ich hatte auf eine vorübergehende Erscheinung gehofft, aber dem scheint eben nicht so... :-(
    Cooles Kleid.
    Valomea

    AntwortenLöschen
  11. Anonym26.11.13

    ...Feudeln ist doch ein typischer "Blümchen-Ausdruck". :-D Wunderschöne Bodentücher...(wenn man sie nicht zum Stabilisieren benutzt:-) Wie lange brauchst Du denn für eine Minisocke?? Küsschen vom Schwesterherz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Schwesterherz, wie schön!
      Also ich hab mind. zwei an einem Abend geschafft.
      Küsshen zurück!

      Löschen
  12. Süß die kleinen Feensöckchen....Wie hast Du denn das geschafft? - das wird mir für immer ein Rätsel bleiben....Dein Kleid sieht wirklich super aus.... - also kann Weihnachten beruhigt kommen...

    Bei Nähzeug nehme ich eigentlich immer Vlieseline oder wenns fester sein soll, bügele ich einen dickeren RecycleStoff mit Vliesofix auf....Das fühlt sich einfach angenehmer an und man kann die Sachen auch in der Maschine mitwaschen.... Wie das
    bei den Putzlappen ist, weiß ich leider nicht....aber im Normalfall verziehen die sich ja....

    Aber ich denke mal, der A-Discounter hat vielleicht auch Putzlappen...aber da ist bei Nord- und Süd ein Riesenunterschied im Programm...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also bei unserem hab ich solche nicht gesehen, nur solche weichen gewebten.
      Die Söckchen strickt man auch mit fünf Nadeln und nur vier Maschen pro Nadel, das geht schnell. Aber für Anfänger sicher zu fummelig.

      Löschen
  13. Das Kleid finde ich jetzt schon ganz gut... bin auf das Endergebnis gespannt.
    Die Söckchen sind ja süss! Meine Schwester hat auch so eine am Schlüsselbund, für den Einkaufschip... habe aber nicht ich gestrickt.
    Liebe Grüße
    Natalja

    AntwortenLöschen
  14. *lol*
    Ich persönlich glaube ja nicht, dass die Bodentücherproduzenten bei der Produktentwicklung die Nutzung als Vlieseline-Ersatz mit im Hinterkopf hatten. Da dominierte wohl eher die Idee, dass bunte Bodentücher vielleicht für mehr Spaß beim Putzen sorgen könnten xD

    Leider fallen mir spontan keine passenden Alternativen in gedeckten Farben ein.

    AntwortenLöschen