Sonntag, 24. November 2013

Weihnachtskleid Sew-Along 2013 II





Ich denke, ich liege gut im Plan.

Die Ottobre 5/2012 wurde ruckzuck geliefert....


... das Kleid "Stitch Details" gefällt mir...


... der Schnitt ist abgepaust....


... und auf den gewaschenen und getrockneten Jersey übertragen....



Brrr - mit Belegen....

Mal abgesehen davon, dass das Rumkrauchen auf dem Boden nicht das Angenehmste ist
und das Aufzeichnen auf Schwarz auch keine Wonne,
lief bis jetzt alles reibungslos  :-)

Ich hab wie immer die 42 aufgezeichnet.
Da mir die Oberteile aber groß erschienen beim groben Anhalten,
hab ich den Jersey ohne Nahtzugaben geschnitten.
Dafür hab ich in der Länge am Saum und an den Ärmeln was zugegeben, 
wegschneiden kann ich das immer noch.



Kommentare:

  1. Ein schöner Schnitt! Ich bin gespannt auf Dein Kleid.
    Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  2. Die Ärmel sehen auch bei dem Modell ziemlich kurz aus. Bestimmt hast du das gut gemacht, sie länger zuzuschneiden.
    Willst du das weiße Jäckchen auch dazu nähen? Sieht witzig aus.
    Genieß den Sonntag, viele
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schließe es nicht aus. Aber damit muss ich mich noch beschäftigen. Habe nämlich mehrfach gelesen, dass es da Passformprobleme gab.

      Löschen
  3. Die Ottobre hab ich mir auch extra wegen dem Schnitt gekauft. Auch der Stoff liegt schon hier. Aber ich muss wirklich erst Ofos fertig stellen, bevor ich noch etwas anfange.
    Ich freue mich auf dein Kleid.

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht doch schonmal super aus, aber was macht die bebe im Bild? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eine meiner Stecknadelschachteln :-)

      Löschen
  5. Das Kleid sieht wirklich figurumschmeichelnd und vielseitig aus und wird - wie ich Dich kenne - auch genauso werden, also einfach toll ... :o)))
    Viel Spaß dabei!!! :D

    AntwortenLöschen
  6. Ja, Stitch Details gefällt mir auch und der Schnitt passt gut zu dir.
    Du arbeitest zwar mit Jersey, aber überprüfe trotzdem mal die Ärmelweite-einige, die das Modell genäht haben, fanden die Ärmel zu eng.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Hinweis. Dachte, ich hätte das nur von dem dazugehörigen Wrapped-Teil gelesen. Hab sofort mal zusammengesteckt und probiert. Das geht wirklich gerade so, hätte ich mal die Nahtzugaben drangelassen...
      In den Achseln scheint´s mir aber nicht zu kneifen, das würde mich am meisten stören...

      Löschen
  7. Der Schnitt war/ist auch in meiner engeren Auswahl. Hatte nur nicht so die richtige Stoffvorstellung.
    Freue mich auf dein Kleid, wird sicher wieder toll.
    LG Suse

    AntwortenLöschen
  8. O, binn ich aber gespannt! Mein stich details war nicht so erfolgreich. Vor allem den ärmel fand ich zu hoch eingesetzt, aber vielleicht ist das mit jersey kein problem.
    HG, Ingeborg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, es passt (s.o.), besonders stretchig ist dieser Jersey auch nicht (ist Romanit oder Interlock oder so, muss ich nochmal nachschauen). Wenn ich das Kleid aus nichtdehnbaren Stoffen nochmal nähen sollte, müsste ich ganz bestimmt was ändern...

      Löschen
  9. Schön, ein schlichtes und sicher bequemes Kleid. Und dann noch in Schwarz, das ist bestimmt auch super alltagstauglich.

    AntwortenLöschen
  10. Auf das rumkrauchen könnte ich auch verzichten,... Aber das Resultat wird bestimmt begeistern!
    Ich bin gespannt!
    Herzlichst

    AntwortenLöschen
  11. Uups, das war zu schnell
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  12. Sehr schöner Schnitt, passt sehr gut zu Deinem Stil in schwarz, ich bin gespannt.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  13. Bin gespannt, den Schnitt finde ich toll.
    LG karin

    AntwortenLöschen
  14. Ich bin sehr auf das Ergebnis mit dem Jersey gespannt! Ich habe Stitch Details aus Leinen genäht und musste viel ändern bis die Passform halbwegs ok war. LG eulilia

    AntwortenLöschen
  15. Ich drück' Dir die Daumen, daß alles passt. Ich bin dabei mir ein Kleid aus einer dickeren Baumwolle zu nähen und mußte/muß da einiges ändern - aber das kann auch an meiner verbauten Figur liegen.

    AntwortenLöschen
  16. Wow Du warst schon wieder fleißig Judy....das Kleid wird bestimmt schön und es ist gut, dass Du es in einer dehnbaren Qualität als erstes genäht hast, dann kannst Du bei undehnbarem Stoff immer noch an den Ärmeln ausgleichen...

    Schönen Abend..

    AntwortenLöschen
  17. Das ist ein schöner Schnitt ohne viel schnick Schnack. Das würde mir auch gefallen. Ich bin schon gespannt.
    Liebe Grüße, Silke

    AntwortenLöschen
  18. stitch detail aus jersey, wahrscheinlich ist das eine sehr gute idee, da zieht sich so manches zurecht, da denk ich mal drüber nach, danke für die anregung

    liebe grüße

    birgit

    AntwortenLöschen
  19. Ja, das wird gut zu dir passen, denke ich!
    Das Kriechen auf dem Boden habe ich noch vor mir....

    LG katrin

    AntwortenLöschen
  20. Gute Wahl! (Sieht zumindest auf dem Foto so aus, als würde es sich in deinem Kleiderschrank wohl fühlen...). Hast du die Ottobre direkt bei Ottobre bestellt? Wie teuer sind denn da die Versandkosten? Das finde ich da nie auf der Seite...?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich in einem DaWAnda-Shop bestellt, und gleich noch ein paar klitzekleine Kleinigkeiten dazu.

      Löschen
  21. Ich würde mich sehr freuen wenn du mitmachen würdest :-)
    http://heymagdu.blogspot.de/2013/11/nun-bin-ich-dran.html
    liebe grüße Magdalena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht böse sein, aber da hab ich echt keine Lust drauf <3

      Löschen
  22. Ui, ich bin gespannt!
    Fürs aufzeichnen auf schwarz gibt's helle Kreidestifte - wirklich sehr praktisch :)
    Die bebe-Creme rechts unten auf dem letzten Bild ist gar keine Creme, oder? Ich tippe ja auch ein magnetisches Nadelkissen *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weiße Schneiderkreide benutze ich auch, aber wirklich toll finde ich die nicht. Bei mir gibt´s da schon beim Aufzeichnen zentimeterweise Abweichungen. Wenn man dann noch die Fehlerquote beim Ausschneiden und Nähen dazurechnet, braucht man sich nicht wundern, wenn die Teile nicht passen :-)
      In der Bebe-Dose sind Stecknadeln, aber die hatte ich nicht funktionell aufgewertet :-)

      Löschen
  23. Mir steht leider ein Empire-Schnitt nicht so gut, ich finde den Schnitt nämlich sehr schön.
    Dir wird das Kleid sehr gut stehen, da bin ich mir sicher.

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
  24. Ich gebe an den Säumen immer großzügig Länge dazu und schneide das dann erst nach der letzten Anprobe ab! Bin auf Dein Ergebnis gespannt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn das der Stoff hergibt, mach ich das auch.

      Löschen
  25. Der Schnitt ist wie gemacht für dich, denke ich. Mir hat an dem Modell das Detail mit den kleinen Falten am Ärmel so gut gefallen, dass ich diese Ausgabe mal gekauft habe... Ich drücke die Daumen, dass alles prima wird.

    AntwortenLöschen