Dienstag, 17. Dezember 2013

Der Baum wird weiß



Zumindest haben wir uns das vorgenommen.

In den letzten zwei, drei Jahren war er ja rot-weiß gekleidet,
so´n bisschen landhausmäßig mit karierten Schleifchen und Zuckerstangen und so.
Davor war er immer bunt, mit allem, was ich von Eltern und Großeltern übernehmen durfte.
Auch schön!




Wahrscheinlich ist genug weißer Schmuck da,
aber sicherheitshalber bastel ich noch ein bisschen was.
Noch vier von diesen Sternen und ein paar geweißelte Walnüsse.
Leider hab ich nicht viele soo knacken können, 
dass ich die Hälften später wieder zusammenfügen kann.
(Hab´s mit einem Messer versucht)
Beim Anmalen habe ich einen "Haarfärbeplastikhandschuh" auf die linke Hand gezogen,
damit ich die Nusshälften gut festhalten und ruckizucki bemalen kann.
Hab noch kein schönes dünnes Bändchen gefunden,
dass ich als Aufhängung dazwischenkleben kann.




Dann wollte ich noch ein paar Schachteln falten,
ebenfalls als Baumschmuck,
war aber noch nicht so zufrieden:





Am besten falte ich diese einfachen Boxen: KLICK
Die hatte ich neulich schon gefaltet für kleine Nikolausgeschenke,
die waren schnell gemacht und sahen ordentlich aus:





Für kompliziertere Sachen wird die Zeit nicht reichen,
sonst hätte ich noch ein paar Ideen  :-)





Kommentare:

  1. Da bist du aber fleißig gewesen... auf die Idee, Nüsse wieder zusammen zu kleben muss man erstmal kommen... ! Mit den Sternen sieht das bestimmt sehr winterlich aus. Bei mir wird der Baum (wenn er denn ins Wohnzimmer kommt, habe gerade ganz böse Rücken) wieder rot. Der Klassiker, Wie wäre es bei dir mit Metzgerfaden? Den gibt es auch in ganz weiß. Wobei weiß-rot vielleicht ein ganz kleiner, netter Kontrast wäre?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Metzgerfaden - kenn ich nicht.
      Gute Besserung für den Rücken! Hast Du Dich beim Geschenkekaufen verzerrt? :-)

      Löschen
    2. Das sind die rot-weiß in sich gezwirbelten Fäden - neudeutsch als baker's twine bekannt. Für mich sind das Metzgerfäden. Schon immer. Ich habe damit mal das Geschenk von Su verbunden, ich such mal das Foto bei ihr auf dem Blog. ;)

      Löschen
    3. http://blogworld-of-tira-mi-su.blogspot.de/2013/07/die-zeit-rast.html

      Löschen
    4. Danke!! Ja, so was hab ich auch. Mal probieren...

      Löschen
    5. Rotweißer Metzgerfaden wohnt jetzt auch bei mir und ist für vieles zu gebrauchen - ich hab ihn in der Metro besorgt..

      Löschen
    6. Meiner ist direkt vom Metzgereibedarf... aber da kommt ja nicht jeder hin.^^ Ich finde ja teilweise schon mehr als lustig, was die auf dawanda für die Fäden haben wollen. Nennen das ein wenig netter (baker's twine) und schon wird aus etwas, was es seit gefühlten 100 Jahren bei so ziemlich jedem Metzger im Schrank gibt - ein teures Trendprodukt... .

      Löschen
    7. .....ich hab für einen richtig fetten Knäuel so um 7 Euro bezahlt....das war schon okay....

      Löschen
  2. Ja da warst Du wirklich fleißig. Und so´n weißer Baum sieht dann auch wenigstens nach Winter-Weihnacht aus. Bekommen wir auch ein fertiges Bild zu sehen?

    AntwortenLöschen
  3. Gute Ideen für weißen Baumschmuck. Bei und wird's sicher silber auf grün. Vielleicht mach' ich auch mal Natur mit Strohfiguren und rot. Zum Aufhängen biege ich mitunter Büroklammern auseinander.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Judy,

    Dein Weihnachtsbaum wird sicherlich toll aussehen. Ich bin schon gespannt auf Bilder.

    Diese Art von Kästchen habe ich schon als Kind gefaltet. Die sind so richtig toll.

    Mir gefällt Dein Weihnachtskleid sehr gut und ich bin gespannt auf Tragebilder.

    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Du hast ja wieder viele und tolle Sachen gebastelt!!! Ich bin auch schon auf den fertigen Baum gespannt, wird bestimmt wunderschön shabby aussehen ... :o)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider gelingen mir immer keine ordentlichen Fotos vom Baum. Ich probier´s aber.

      Löschen
  6. Hallo liebe Judy,
    tut es dir gar nicht leid, um den schönen Traditionsschmuck?
    Oft inspirieren mich Zeitschriften oder Fotos.
    Dann denk ich auch manchmal drüber nach, etwas Neues zu probieren, aber schließlich sieht der Baum doch wieder gleich aus...
    Claudiagruß

    P. S. Der Brief ist weg. Er hat es nicht vergessen. <;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, das tut mir leid, aber der wird wieder zum Einsatz kommen, irgendwann. Es waren hauptsächlich die Kinder, die irgendwann neue Ideen einbrachten, und was tut man nicht alles :-) Der Vorschlag mit dem Weiß kam auch von der Tochter. Ich werde ihr auf jeden Fall auch noch irgendeinen Bastelauftrag erteilen.
      Freu mich sehr auf den Brief!

      Löschen
  7. Der wird bestimmt schön! Ich lass mich mal von deinen Bildern inspirieren.....
    Ich habe verschiedene "Set" an Christbaumschmuck, immer im Oktober wird darüber debattiert, welche Farbe der Baum in diesem Jahr hat..... Vielleicht mach ich nächstes Jahr mal einen weissen....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  8. ,,,,bestimmt wird Dein Baum sehr schön. Meiner ist mal wieder in rotweiß und etwas blau..... Viel Spaß beim Weiterweißeln....ich hoffe nur, dass Deine hübschen Rösslein sich gut versteckt haben.... :-)

    AntwortenLöschen
  9. Eine Baumdeko ganz in weiß (aber mit Silberanteilen!) nehme ich mir nun schon seit 3 Jahren vor. Aber Pustekuchen: es wird immer wieder rosa-lila-silbern geschmückt xD

    Ich finde deine weißen Dekoideen toll und bin wahrlich entzückt darüber, dass du nun auch unter die Lackierfritzen gehst ;)

    AntwortenLöschen