Sonntag, 22. Januar 2012

Lieblingstasche

Bevor ich Euch zeige, wie es mit der Lieblingstasche von hier weitergeht, noch ein paar andere Bilder.
Erstmal der superschokoladige Schokaladenkuchen:



Der Guss soll so flüssig sein, sieht auf dem Rezeptfoto auch so aus. Obwohl er bis heute doch etwas fester geworden ist. In dem Kuchen stecken 500g geschmolzene Schokolade! Lecker!

Dann konnte ich mich bei Karoline gleich noch bedanken für den günstig organisierten Rosali-Stoff, indem ich ihr einen neuen Bezug für ihr Körnerkissen nähte.



Dann hab ich noch zwei Piepmätze vorbereitet, die ich heute abend auf der Couch fertigstellen werde. Hatte nämlich letztes Mal doppelte Anzahl Flügel ausschneiden müssen, weil ich nicht aufgepasst habe, dass die Flügel paarweise zusammenpassen :-) Darum jetzt noch zwei Vögelchen, ich lass doch nichts verkommen!


Die Aufhänger hatte ich übrigens letztes Mal beim Schließen der Wendeöffnung mit festgenäht. Damit die Vögelchen dieses Mal ein bisschen anders hängen und die Köpfchen ein bisschen nach oben strecken, hab ich die Bänder gleich beim Zusammennähen näher am Köpfchen mitgefasst. Nun stehen sie irgendwie in die falsche Richtung, hoffentlich stört das beim Aufhängen nicht.

So, und nun die Fertigstellung der Außentasche von hier:

Erstmal zwei Seitenteile und den Boden zurechtschneiden:



Vorder- und Rückseite an den Boden nähen:


Bevor ich die Seitenteile annähte, noch schnell zwei Minitäschchen und ein Bändchen mit Karabinerhaken vorbereitet, für Eulenbaumler zum Beispiel :-)



Nun Seitenteile an den Boden genäht:


Die vorbereitete rote Klappe an das Vorderteil genäht:




Dann genau gemessen, wie hoch das Vorderteil nun geworden ist, und die Seitenteile und das Rückenteil genau in dieser Höhe umgebügelt und einfach gesäumt. Nun sind wirklich alle Seiten gleich hoch und haben nach dem Zusammennähen auch schon mal einen einigermaßen ordentlichen Abschluss oben.
Und so sieht das dann aus (habe zum besseren Fotografieren ein Kissen in die Tasche gestopft):




Der Blick hinein:


Den Henkel hab ich auch schon geschafft, genäht wie hier gezeigt. Für den schwarzen Streifen hab ich 112cm x 8cm und für den schwarz-weißen 112cm x 10cm zugeschnitten.


Nächste Woche geht es weiter mit der Innentasche. Muss mich noch entscheiden, welche Farbe die haben soll. Mir würde ja Weiß gut gefallen, aber das wäre sicher keine vernünftige Entscheidung.
Rot müsste ich mir erst noch besorgen, da reicht mein Vorrat nicht mehr.
Übrigens bin ich mir nicht mehr ganz sicher, ob das meine neue Lieblingstasche wird. Ich glaube, dafür ist sie schon wieder etwas zu groß geworden.

Kommentare:

  1. Sieht schon super aus, deine neue Vielleicht-Lieblingstasche :D
    Im Vorfeld hatte ich gedacht, die rote Klappe wäre zum Verschließen der Tasche, sie ist aber nur zum Verschließen der Außentasche gedacht, oder? Mit was (wenn überhaupt) wird denn die Tasche oben geschlossen?

    Deine Vögelchen sehen auch schon wieder entzückend aus :D

    Und an den leckeren Schokoladenkuchen mögen meine Pölsterchen nicht einmal denken .... :O

    AntwortenLöschen
  2. Danke nochmal, der Bezug passt wie angegossen! :) Und - Wow, deine Tasche sieht auch echt super aus!

    AntwortenLöschen
  3. Ja, die rote Klappe ist mehr oder weniger nur Deko.
    Die Innentasche soll wie ein Turnbeutel oben mit einem Band geschlossen werden, kann ruhig oben ein bisschen rausstehen - so zumindest mein Plan...
    Karoline, gern geschehen. Den nächsten nähst Du ja nun selbst :-)

    AntwortenLöschen
  4. Danke! Allein der Anblick deines Schokokuchens lässt mich bestimmt wieder schwerer werden! :P

    Die Vögelchen sind wieder herzallerliebst und die Tasche sieht beeindruckend aus. Ich habe nur keine Ahnung, von welchem Eulenbaummler du sprichst ...?

    Von weißem Futter rate ich ganz dringend ab. Bei meiner Jenny-Tasche ist das Futter weiß, die beiden Taschen, die ich genäht habe, haben schwarzes Futter. ;) Rot hört sich nach einem verdammt guten Plan an! Ich habe letztens so einen süßen Knopf gesehen, zum schließen von Bändern, der war in Herzform. Total goldig!

    AntwortenLöschen
  5. Muss ich mal nach gucken...
    Eulenbaumler: http://judysdiesunddas.blogspot.com/2012/01/geburtstagsuberraschungen.html

    AntwortenLöschen
  6. Sieht totschick aus! ;)
    Wie genau wird die Tasche dann eigentlich verschlossen?

    AntwortenLöschen
  7. Siehe dritter Kommentar :-)

    AntwortenLöschen
  8. Oh, übersehen :)
    Ich hätte ja auf Kam Snaps getippt ;)

    AntwortenLöschen
  9. Ein Kuchen der in Schokalde badet.... wow..... sieht oberlecker aus. Deine Tasche wird auch super - Dein Plan scheint aufgegangen. Bei etwas zu groß sein hat sich bewährt, einfach alles nach links zu wenden und am oberen Taschenrand einen 10 cm Geradeschnitt mit Lineal und Rollschneider zu machen :-) - ich meine natürlich nur für den Notfall...

    AntwortenLöschen