Dienstag, 9. April 2013

Stricktasche



Habe nochmal eine Stricktasche nach dem beliebten Machwerk-Schnitt genäht,
fast Originalgröße.
Nur ein bisschen kürzer, der Schnitt sollte auf ein festes A3-Blatt passen  :-)
Der Schnitt lag hier natürlich schon lange rum, 
hab ihn aber erneut aufgezeichnet, da sich in den alten ein kleiner Messfehler eingeschlichen hatte.
Aufgefallen war es (mir) bei den bisher genähten Stricktaschen allerdings nicht.
Ein Zentimeter mehr oder weniger... :-)


Was man nicht erkennt: der helle Stoff ist ein helles Lila.

Reißverschluss-Einnähen hat super geklappt :-)

Innen der schwarze Jeansstoff vom Mantel.
Keine Angst, den hab ich nicht zerschnitten!

Den Henkel finde ich ein bisschen lang - entspricht aber der Anleitung.
Auf der anderen Seite wäre er auch besser gewesen.

Aber sonst alles supi :-)

Das Nervende an diesen Taschen ist das Wenden durch die kleine Abnäher-Ecke.
Geht aber immer noch leichter als bei meiner verkleinerten Schlampermäppchen-Version.
Hier hatte ich mal ein paar Step-by-Step-Fotos gemacht: KLICK

...............

Nachdem ich mir neulich für Oster-Windlichter die selbstklebende Folie in Erinnerung gerufen hatte,
habe ich überlegt, wie ich die noch verwenden könnte.
Und hab diese Heftchen gebastelt:





Na ja, besonders schön sind sie nicht.
Hat jemand noch Ideen für Basteleien mit selbstklebender Folie?


Für weitere kreative Ideen geht´s hier zum CREADIENSTAG!



Kommentare:

  1. Hallo Judy, diese asymmetrische Gestaltung gefällt mir ausnehmend gut!
    Hach, ich muss auch mal wieder eine nähen!
    Und Du hast Recht, der RV ist nicht optimal, ich hänge meine Strickzeugtasche ja beim Stricken manchmal an die Stuhllehne oder so und öffne den RV dann oben nur soweit, dass der Faden rauslaufen kann (ich stricke alle Knäule von innen heraus)
    Aber ein schickes Teil!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  2. Ach, ist das mal wieder alles hübsch geworden!
    Ich find die Heftchen trotzdem ganz nett. Man könnte die Folie vielleicht noch auf Vorratsdosen oder so weiter verwerten...(???)
    Herzlichst
    Herzliebchen

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen ja herzlich aus. Den Riemen kannst du doch bei der nächsten kürzer machen, ich habe da volles Vertrauen in dich! ;) Für Klebefolie fällt mir spontan nix ein... .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön von Dir zu hören!

      Löschen
    2. Danke! Ich tau(ch)e langsam wieder auf. Waren nicht einfach, die letzten drei Wochen... .

      Löschen
  4. Wunderschön geworden!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Deine Stricktasche ist ja süß. Ich dachte schon, Du hast eine Tasche gestrickt... :-) Für mein Mega-Strickzeug könnte ich ja auch eine gebrauchen, dann würde der einzige Schal, an dem ich noch Jahre arbeiten werde, wenigstens nicht vergammeln.... :-)

    Klebefolie... jooooo..... ich gebs dann mal zu.... ich hab im Keller, da wo ich es nur alleine sehe, ein paar große rote Elche aus Klebefolie ausgeschnitten und aufgeklebt....dann freue ich mich immer, wenn ich sie im Keller sehe... :O...aber sonst gehts mir gut...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stell ich mir lustig vor. An den Wänden will ich ja nix haben, aber oben sind noch häßliche braune Türen, da könnten ja ein paar weiße Schnörkel dran...
      Tja, Stricktasche heißt die halt bei Machwerk. Passt auch perfekt für Sockenstrickzeug. Geht natürlich auch für jeden anderen Kram.
      Ich trau´s mir ja kaum zu sagen, aber an meinem Couchplatz stehen und liegen immer vier Behältnisse mit Handarbeitszeug. Solche Stricktasche wie oben, ein Beutel, den ich mir voriges Jahr für das Urlaubsstrickzeug genäht habe, die Stricktasche, die ich von meinem Wichtel Silke bekommen hatte, und das weiße Körbchen, das ich mal mit Rosmariestoff ausgeschlagen habe. Ich sollte mal Ordnung machen :-)
      Aber ich hab auch schon mal eine Handtasche gestrickt. Lag ewig als Ufo rum, weil ich keine Lust mehr hatte, da von Hand Innenstoff reinzunähen. Heute wüsste ich, wie ich´s mache. Leider irgendwann halbfertig entsorgt.

      Löschen
    2. 4 Behälter mit Handarbeitszeug.....cool....aber das würde ich in allabendliche Verwirrung ausbrechen....Solange Du nicht beim Aufstehen drüberstolperst und Dich Deine Familie noch rechtzeitig aus der Verstrickung lösen kann.... is nicht so schlimm..:-)Kleb doch Botschaften auf die Türen.... :-)

      Löschen
  6. Hach....Taschen sind doch immer schön. Kann ich mir immer wieder anschauen. Und hey.....in meiner Sofaecke sieht es wohl aus wie bei Dir. Rundrum alles zugewollt ;-) und natürlich auch in selbs genähten Taschen.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Judy,

    wird ein gelungenes Nähobjekt, das du hier präsentierst. Besonders die Kleinigkeiten wie die Spitzen gefallen mir.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Judy, schön ist Deine STricktasche geworden ! Ach die will ich seit Ewigkeiten auch schon nähen...:) LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  9. Dein Täschchen gefällt mir super gut. Ich habe eine von meiner Freundin Silke bekommen und sie ist immer mit einem Sockenstrickprojekt belegt. So ein Täschchen würde ich auch gern mal nähen, doch ich kann mich nicht so richtig aufraffen.

    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich erinnere mich, hab ich bei Dir und/oder Silke gesehen.
      Man sollte sich Zeit lassen mit dem Reißverschluss. Wenn man da noch keine Erfahrung hat, klappt das oft nicht so perfekt, wie man´s gern hätte.

      Löschen
  10. Die Stricktasche ist wirklich herzig! Das kann ich mir lebhaft vorstellen, dass du diverse Strickbehältnisse an/auf der Couch hast. Passt außer euch noch jemand drauf? :o)

    Du könntest noch Kisten/Dosen/Wasauchimmers mit der Klebefolie kennzeichnen ... damit du weißt, was drin ist ... :)

    AntwortenLöschen
  11. Der Herzchenstoff ... ich glaube, ich bekomme mal wieder Schnappatmung :)

    AntwortenLöschen