Donnerstag, 18. April 2013

Tischdeko und sonstiges



So schnell ergibt sich eine frische Tischdeko.
Wer Buntnesseln zu Hause hat, weiß, dass die nach dem Winter immer ziemlich
 - tja, wie sagt man - kankerig aussehen  :-) .
Darum ziehe ich die in jedem Frühling neu und gleich noch ein paar Senker für draußen noch dazu.
Diese Pflanze wächst im Freien zu riesigen Büschen heran und bekommen eine schöne tiefrote Farbe.
Und jetzt als Senker sehen sie nett aus auf dem Tisch:





Ach, habt Ihr´s entdeckt?  Da ist auch nochmal die Klebefolie zum Einsatz gekommen  :-)

Ansonsten war ich heute mal in der Küche kreativ. 
Ich liebe ja Kräuterbutter und die ist schnell gemacht.
Aber heute mal anders:
Bärlauch-Zitronen- und Salbei-Orangen-Butter. 
Ich hab sie in kleine Portionen geteilt, weil wir sie so schnell nicht verbrauchen. 
Aber am WE kann sie zum Grillen gut zum Einsatz kommen.
Die Salbeibutter hab ich nicht im Bild, die hab ich erhitzt und die war noch flüssig.




Noch eine Neuigkeit:
Nachdem ich ein Vierteljahr auf meine alten Nähmaschine gewartet habe,
die eigentlich nur zum Wechseln eines Teils beim Fachmann war,
bin ich heute ungewöhnlich resolut in den Laden geschritten und habe verkündet, 
dass ich die Nähmaschine wieder mitnehme.
Und da hält mir doch der Typ tatsächlich das Ersatzteil unter die Nase und meint, 
das habe er gestern bekommen.
Dann hat er es in fünf Minuten eingesetzt
 und ich hab in der Zeit ein paar kleine weiße Perlmuttknöpfe fürs Japanhemd rausgesucht.
Tja, was lange währt wird gut (?)
Das weiß ich eigentlich noch nicht, hab die Nähma noch nicht wieder in Betrieb genommen.
Aber dann könnte ich endlich die neue Nähma wegschaffen.


Ansonsten ist inzwischen der Schnitt für das Jerseykleid Matisse aus der Ottobre zugeschnitten.
Der Coupon in Schwarz hat leider nicht gereicht,
darum ist das Unterteil nun schmal geringelt:





Habe schon mal versucht, ein Unterteil mit dem Prym-Elastik-Band zu raffen, ich war so neugierig.
Aber ich hab es schon geahnt, ich krieg´s nicht hin.
Man muss das Band so stark dehnen, dass man nicht mal gleichzeitig das Nähfüßchen senken kann.
Also man bräuchte vier Hände.
Ich werde es demzufolge auf herkömmliche Art raffen, mit zwei Heftstich-Nähten.


Und heute abend geht´s mit der Häkelweste weiter, musste natürlich doch noch Wolle nachbestellen.
Und weil man keine Bestellung mit drei Knäulen macht,
hab ich schon die nächste (dann gestrickte) Weste geplant  :-)




Euch auch einen gemütlichen Abend!



Kommentare:

  1. Deine Tischdeko gefällt mir gut. Kräuterbutter gibt es bei und auch oft. Im Winter mache ich sie halt auch mit TK Kräutern, geht auch ganz gut. Ich tupfe sie dann nur etwas trocken, sonst wird die Butter zu nass. Eine Häkelweste ist in Arbeit? gut da bin ich nun auf dein fertiges Teilchen gespannt.
    Schönes We !
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Fein, dass deine NäMa zumindest schon wieder zuhause ist ... hoffentlich kann sie auch die Stellvertreterfunktion wahrnehmen ... :o)

    Kräuterbutter liebe ich auch, habe sie aber noch nie selbst gemacht. Muss ich wohl mal tun.

    Dein zweistoffiges Kleid wird bestimmt toll, die Stoffe gefallen mir schon mal! :D

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag Buntnesseln sehr und muss mir mal eine Pflanze kaufen, damit ich dann auch Senker habe. Will ich eigentlich schon seit Jahren, aber wie es halt immer so ist.
    Auf das Kleid bin ich gespannt.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frag mal rum, bestimmt hat irgendwer in der Bekanntschaft eine Pflanze, von der Du was abschneiden kannst.

      Löschen
  4. Uiiiiieeehhh ich weiß jetzt gar nicht wo ich anfangen soll.... erstmal wünsche ich Dir einen schönen Tag.... Kräuterbutter liebe ich auch - Deine hört sich oberlecker an. Deine Deko gefällt mir und Kleid und Weste werden sowieso schön.... Aber vor allem freut es mich, dass Du Deine Näma wieder hast.... Elastikband.... also ich würds erst ohne Dehnen am Anfang festnähen, dann ist ja das Füßchen unten und dann dehnen....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, irgendwie hab ich´s nicht hingekriegt, da kostet das normale Raffen weniger Nerven. Vielleicht ist das Prym-Elastikband auch einfach nicht dehnbar genug für diesen Zweck.

      Löschen
  5. Hallo Judy,

    vielen Dank für deinen netten Post vom Mittwoch :-)
    einen schönen Blog hast du, da brauch ich noch ein bisschen Zeit dafür.
    liebe Grüsse
    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Na, du hast die "Wahrheit" wieder zurück? Die kann man ja immer gebrauchen, hoffentlich zickt sie nicht mehr rum... ! Kräuterbutter mache ich eigentlich auch IMMER selber, das geht so schnell und ist viel leckererererer... ;). Allerdings beschränke ich mich meist auf Schnittlauch, ein bisschen Knofi, frisch gemahlenen Pfeffer und rosa Salz (oder Meersalz, was die Mühle gerade hergibt). Alt wird die nie... ! ;)
    MIt zwei Heftnähten habe ich letztens auch mal gerafft, das ging total easy, da brauch man gar nix für (ich glaube, das sagen nur die Verkäufer). Auf die Weste bin ich schon gespannt, die Wolle gefällt mir sehr! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum sehen wir das Geraffte nicht?! :-)
      Sonst mach ich Kräuterbutter auch wie Du, noch mit Petersilie und manchmal Kresse. Aber immer nur im Sommer, zum Grillen. Mach ich z. B. auf den Grillkäse. Gegrilltes Toastbrot mit Kräuterbutter ist schon allein eine Delikatesse :-.)
      Ganz die "Wahrheit" ist es nicht, aber fast das Gleiche, die jugoslawische Variante: Vesna Bagat.

      Löschen
    2. War das keine "Veritas"? Da habe ich wohl was falsch im Hinterstübchen abgespeichert. Und das Geraffte seht ihr nicht, weil ich so raffgierig bin. Ach ne, weil das halbfertig und mit einer Mega-muss-noch-augetrennt-und-da-habe- ich-so-gar-keinen-Bock-drauf-Naht ein Dasein in der letzten Ecke wahrnimmt... ;)

      Löschen
    3. Ich schneide immer ab! :-)
      Na ja, die Nähma ist wie gesagt fast das Gleiche.

      Löschen
    4. Geht an der Stelle nicht... . :( Ich kann unwissend jugoslawisch... nehme ich gleich in meinen cv auf... *hihi*

      Löschen
  7. Ein schöner kunterbunter Post!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  8. Die Buntnesselsenker sind ja klasse und sooooo schön dekorativ! :)
    Habe übrigens letztens auch mal wieder Kräuterbutter gemacht. Selbstgemacht schmeckt sie halt immer nochmal um einiges besser als gekauft.
    Auf das fertige Jerseykleid bin ich schon mächtig gespannt!

    AntwortenLöschen