Donnerstag, 23. Februar 2012

Schlampermäppchen

Heute habe ich mich an einem Schlampermäppchen versucht, ich kenne es eher als Faulenzer (ist der Begriff bei Euch auch gebräuchlich?). Sollte erstmal ein Versuch sein, da ich ein schönes geräumiges haben wollte. Darum wollte ich erstmal ungefüttert nähen, hab mich dann aber doch noch umentschieden. Eigentlich müsste man es aber auch noch mit Vlieseline verstärken.
Nachdem ich mich ein bisschen im www umgeschaut habe, hab ich mir einen Schnitt entworfen:



Stoff zurechtgeschnitten, Außenstoff ein bisschen verschönert:


Da ich mit der Anleitung zum Reißverschluss-Einnähen vom Farbenmix-Adventskalender gut zurechtgekommen bin, hab ich mich nach dieser gerichtet:


 Sieht doch schon mal gut aus:


Jetzt irgendwie auf links wenden und erstmal die Außentasche zusammennähen,
 erst die geraden Seiten nähen ...:


... dann die Ecken:


Dasselbe mit dem roten Innenstoff:


Aber eine Ecke offen gelassen als Wendeöffnung:


Nach dem Wenden und Schließen der Wendeöffnung ist das Mäppchen fast fertig:


Nur noch zwei Knöpfchen und ein Bändchen am Zipper zum Aufpimpen:


Mit der Größe bin ich sehr zufrieden.
Verbesserungswürdig:
Die Stellen an den Reißverschlussenden sind nicht so richtig zu, irgendwie muss es da noch einen Trick geben. Da konnte ich nicht so richtig durchnähen, ohne dass ich Innen- und Außentasche zusammengenäht hätte.
Für die obere Fläche des Mäppchen, sozusagen den Deckel, muss man anscheinend ein bisschen weniger Stoff einplanen, weil der Reißverschluss ja auch noch ein bisschen Fläche bildet.

Ob da jetzt jemand durchsieht, weiß ich nicht,
 aber Ihr habt´s mal gesehen :-)


Kommentare:

  1. Oh, das habe ich auch mal probiert. War nicht so ein richtiger Erfolg. Deins sieht aber schon richtig gut aus. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Es ist toll geworden Dein Werk. Mit dem Reißverschluss halte ich mich eigentlich jetzt an folgenden Link

    http://www.die-kunterbunten.de/archives/1501#more-1501

    und komme da ganz gut zurecht. Nähe aber mit Reißverschlussfuß, ich hab mal ohne probiert, da ging es leider etwas schief :-)

    AntwortenLöschen
  3. Danke!
    Ja, die Kunterbunt-Anleitung ist gut. Aber der RV ist ja nicht das eigentliche Problem, sondern der Stoff an der Seite.
    In meinem Foto unter "erst die gerade Seiten nähen" ist die blöde Stelle. Da liegt der rote und der braune Stoff aufeinander, müssen aber einzeln genäht werden. Ich glaube, da hätte ich den RV nicht bis ans Ende festnähen dürfen. Ich guck nochmal bei machwerk nach, die hat eine Anleitung für ein ähnliches Täschchen...

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde dein Schlampermäppchen auch schon seeehr gelungen! :D

    Mit dem RV kann ich dir leider mangels Erfahrung auch nicht weiterhelfen ... :O

    AntwortenLöschen
  5. Hatte bei machwerk noch mal nachgeguckt, sie hat den RV nicht bis ganz ans Ende angenäht und musste dann auch am Ende noch ein paar Stiche mit der Hand machen...

    AntwortenLöschen
  6. Wieder einmal ein sehr gut gelungenes Nähwerk von dir. Du weißt ja zudem bereits, dass mir deine Step-by-Step-Anleitungen immer wahnsinnige Freude bereiten ;)

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht sehr gelungen aus !! Mit RV habe ich auch so meine Probleme.... Vielen Dank für Deinen Kommentar. Lg Sabrina

    AntwortenLöschen