Samstag, 12. Mai 2012

Probestück



Am Nachmittag bin ich gar nicht dazu gekommen, aber ich MUSSTE einfach 
noch ein paar Probestiche mit der neuen Nähmaschine machen :-) 
 Also am Abend - das Fernsehen hat ja sowieso nix zu bieten.
Wo kann man gut ein paar Zierstiche unterbringen? 
An einem Buchumschlag. Genau, der ist schnell genäht!


Ja ich weiß, weiß auf weiß sieht man kaum.
Habe den billigsten Stoff und Fleecedecke vom Schweden genommen 
und weißes Garn war halt grad in der Maschine.
Bei diesen Stickstichen verbraucht man aber mehr Garn
 und ich durfte gleich ein zweites Mal üben, 
wie man den Unterfaden aufspult :-)

Ein bisschen Spitze und Zackenlitze mussten auch noch dran.

Und hier die Stiche oben und unten am Umschlag (bzw. vorn und hinten), 
normaler Zickzack ist auch dabei.




Hat doch gut geklappt.
Na gut, die Zierstiche sind jetzt nicht wirklich soo wichtig.
Interessanter sind dann Stretchstiche.




Kommentare:

  1. Ich hab auch sooo viele Zierstiche an meinem Schätzchen. Viel hab ich sie aber noch nicht genutzt. Aber so eine Buchhülle mit vielen bunten Stichen sieht doch bestimmt auch chic aus. Was meinst Du?

    AntwortenLöschen
  2. Ja, nur hab ich gar nicht viele bunte Garne, weil ich immer nur schwarze, weiße und graue Stoffe vernähe :-)
    Aber da ließe sich ja auch schon was machen...

    AntwortenLöschen
  3. Ach, hier sind sie ja schon ... :o)
    Die Zierstiche sehen aber echt toll aus! Und wenn du es nicht bunt möchtest, graue Stiche auf weiß sehen besimmt auch superschön aus, oder umgekehrt ... :D

    AntwortenLöschen
  4. Oder schwarze Zierstiche auf schwarz oder weiß oder so. ;)

    Schön, dass du das direkt ausprobiert hast und das so toll klappt! ;)

    AntwortenLöschen
  5. Na da bin ich jetzt mal gespannt auf die schwarzen und grauen Ziestiche

    AntwortenLöschen