Donnerstag, 10. Mai 2012

Was Neues, z. B. ein Grannykissen und ...



... eine neue Nähmaschine!!

Nachdem ich 20€ für eine neue Stichplatte für die alte Nähma in den Sand gesetzt hatte, 
weil ich dann nicht noch 70€ in der Werkstatt lassen wollte,
hab ich heute eine bei Ka*stadt gekauft ...




... und natürlich gleich ausprobiert.
Erstmal ganz gesittet Gerad- und Zickzackstich und das hat schon mal gut funktioniert.

Aus gegebenem Anlass hab ich aber noch was probiert,
 wovon ich nicht sicher war, ob das geht:
nämlich was Gehäkeltes an Stoff genäht.

Die Grannys aus der Großmütterchenrunde waren schon lange zusammengehäkelt, 
weißen Stoff und passendes Kissen hatte ich auch beim letzten Schwedenbesuch mitgebracht.

Nur eine funktionierende Nähmaschine war nicht vorhanden.







Nun bin ich so froh,
dass ich das Annähen der Grannys mit der Maschine gewagt habe, 
denn mit der Hand hätte ich jetzt nicht soo viel Lust gehabt  :-)

Die Rüsche oben verbirgt übrigens die Judy-mäßig einfache Verschluss-Variante,
 da sind am Saum nur drei Kam Snaps angebracht  :-)


Nun kann ich mir überlegen, 
was aus den schön gewaschenen und gebügelten Stoffen werden soll, 
die schon ungeduldig lauern!



Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch zu Deinem neuen Maschinchen.
    Dein Grannykissen ist total toll. Und das hat wirklich gut geklappt mit der Maschine?

    LG
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich hab die gehäkelte Platte mit Stecknadeln festgesteckt und rundherum mit Zickzack genäht, ging ganz normal.
    In der Mitte habe ich noch quer rüber eine Geradstichnaht gesetzt, damit das Gehäkelte ein bisschen besser fixiert ist, und das ging auch super.

    AntwortenLöschen
  3. Super, ich gratuliere dir ebenfalls! :D
    Die NäMa sieht ja echt spannend aus was die Stiche anbelangt. Viel Freude damit!!! :D

    Und dein Granny-Kissen finde ich sehr gelungen. Das mit den durch Rüsche verdeckten Kam-Snaps ist eine super Idee! :))

    AntwortenLöschen
  4. Jedenfalls kann sie verschiedene Stretchstiche, worauf ich schon sehr neugierig bin. Aber ich fange ganz langsam an....

    AntwortenLöschen
  5. Huch! Nein, hey! Super!! Ich bin begeistert!!! Glückwunsch!!!! Ich freue mich mit dir - herrlich, eine neue Nähbegleitung! Jetzt bist du schätzungsweise gar nicht mehr zu bremsen. Sieht gut aus, das Prunkstück.

    Das Kissen ist superschön geworden - gutes Großmütterchen! Und deine "Vertuschungs"-Aktionen finde ich sehr hübsch. :)

    AntwortenLöschen
  6. Die kann Sternchen! Das ist ja toll! Glückwunsch zu deiner neuen Nähmaschine! Und viel Spaß beim Austesten - dir und auch uns! :*

    Diese Grannykissen sind immer so hübsch. Das ist echt ein Grund, wieso ich gerne Häkeln können würde (ich habe schon wieder vergessen, wie die Luftmasche gemacht wird), Meine Finger stehen einfach nicht auf Yoga. :(

    AntwortenLöschen
  7. Ja, wirklich - was so eine Rüschenkante am Häkelkissen alles ausmacht. Wunderschön!

    Ich könnte/kann mich leider nicht für eine neue Nähmaschine entscheiden. Eine habe ich gekauft, als ich gerade meinen ersten grossen Zahltag erhalten hatte und die andere habe ich von meiner Schwiegermutter geerbt. Beides einfach Maschinen. Nix Sternchen und co. Aber so am Knöpfchen drücken ist bestimmt einfach. Ich muss immer an einem Rad drehen. Für Versäubern und gerade aus nähen ca. 100 gefühlte mal.

    Liebe Grüsse
    Milena

    AntwortenLöschen
  8. Die, die ich bis jetzt in Benutzung hatte, war ca. 33, 35 Jahre alt. Da gab´s auch höchstens mal aus Versehen Sternchen :-)

    AntwortenLöschen
  9. Was war denn eigentlich mit der Stichplatte? Hat sie nicht gepasst oder wollte die NäMa mit der neuen Stichplatte nicht nähen???

    AntwortenLöschen
  10. Aaalso:
    Stichplatte super
    an der alten Platte geht der Stift nicht ab, der oben und unten eine Verdickung hat
    der Mann im Haus bricht den Stift kaputt (typisch!)
    ich bringe die Nähma nun doch in einen Fachladen
    die meinen, es ist noch was anderes dran nicht i. O., weshalb auch die Stichplatte kaputt gegangen ist, ich müsste aber mind. 70€ ausgeben, wenn sie die Nähma auseinanderschrauben und basteln
    das wollte ich nun nicht mehr

    Habe noch in Erfahrung gebracht, dass ich über den Nähma-Handel (in Dresden, wo ich die Stichplatte online gekauft habe, auch diesen Stift mit der Feder dazu hätte bestellen können). Das finde ich erstaunlich. Die hatten sich extra mit dem Hersteller in Verbindung gesetzt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war ja wirklich supernett von der Firma in Dresden!
      Schade, dass deine alte Begleiterin noch mehr Schäden hat.
      Aber natürlich schön, dass du so in den Genuss einer so tollen neuen NäMa gekommen bist ... :D

      Löschen
    2. Genau :-)
      Hab gestern mal noch ein paar Zierstiche ausprobiert.

      Löschen
    3. Und wann bekommen wir die am "lebenden" Objekt zu sehen?

      Löschen
  11. Ich finde dein Grannykissen echt zauberhaft! So ein hübsches habe ich wirklich noch nie gesehen! :)

    AntwortenLöschen