Dienstag, 4. September 2012

Schon wieder Grannies und ... Luft am Po :-)



Eigentlich wollte ich erstmal keine Grannies mehr häkeln, 
aber in einem Buch hab ich eine Idee entdeckt,
die mir gut gefallen hat.
Das Buch war nur geliehen,
wenn jemand Genaueres wissen will,
kann ich aber nochmal nachfragen.
Es werden Handstulpen:





Ich brauche also nur zwei Grannies  :-)
Das Beste wird die Rüsche.
Die erste ist schon fertig (noch nicht geknipst), aber es dauert ein bisschen.
Ist ähnlich wie bei Daisy´s Duschpuschel: wenige Reihen, die es in sich haben.
In diesem Fall sind es sogar nur zwei Reihen.
Ihr werdet das fertige Ergebnis zu sehen bekommen...
(Die Wolle kennt Ihr übrigens von der Weste)

................................................

Aber nun seid Ihr neugierig, was der Rest des Titels soll....
Jetzt guckt Euch mal die Hose an!
Oh Gott, das ist nicht mal zwei Monate her, und schon löst sie sich auf!

Es fing an einem Hosenbein an, und so sieht sie am Hinterteil aus:



Und so am Vorderteil:



Also zu eng ist sie ja nun wirklich nicht und wie man sieht, löst sich auch nicht die Naht auf.
(Ich hatte ja noch ganz auf NummerSicher die Nahtzugabe zur Seite gebügelt und festgenäht)

Das ist einfach ein total fransiger Stoff, und es lohnt sich auch nicht, da irgendwas zu reparieren.
War eben ein Projekt NICHT für die Tonne,
aber für EINEN Sommer.
Schade  :-/
Aber ich hab sie zum Glück oft getragen in ihrem kurzen Leben!

........................................

Und nun noch meine zwei Kisten im Küchenregal




In die linke Kiste hab ich probeweise schon mal was reingepackt.
Natürlich wirkt die Größe im Laden immer ganz anders als zu Hause.
Ich denke, mehr darf nicht hin.
Ich könnte es zwar so stellen:




... und noch ein Weinregal dazwischenquetschen, aber das ist dann doch nicht sinnvoll.




Kommentare:

  1. lieben dank für deinen kommentar zu meinen decken. die rosa-pink-grün decke habe ich schon fertig gehäkelt. die motive sind jetzt bei meiner oma. sie vernäht die fäden. danach werde ich die motive zusammenhäkeln. in der zwischenzeit häkele ich jetzt diese jungendecke.


    liebe grüße eli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast ja eine liebe Oma!

      Löschen
  2. Moin Judy!
    Mein Computer mag gerade nur ausgewählte Bilder zeigen, daher schreibe ich nur was zu Hose: Hast du die Kanten nicht versäubert? Oder hat das nichts gebracht? Ist ja schon ziemlich ärgerlich, wenn der Stoff nach nur einer Saison kaputt geht. Schade um die viele Arbeit, die du investiert hast! :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Nähte hab ich versäubert, sah aber trotzdem sehr fransig aus.
      Die Hose war zum Glück schnell genäht, sind ja nur drei Teile.

      Löschen
  3. Deine Arm-/Hand-Stulpen werden bestimmt toll, bin schon gespannt auf den Rand ... :o)

    Und das mit deiner Hose finde ich echt hammerhart, obwohl der Stoff wohl eher das Gegenteil ist. Das ist wirklich total ärgerlich, denn wer will schon Luft am Po, wenn der Herbst bereits vor der Tür steht ... :(

    Deine Küchenboxen gefallen mir, die passen super da hin. Und ich finde auch, dass die beiden völlig ausreichend sind ... :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Lob und Trost :-)

      Löschen
  4. Die Handstulpen kenne ich. Die werden toll.
    Die Sache mit Deiner Hose ist echt schade. Hoffentlich war der Stoff nicht zu teuer. Sonst ist der Ärger noch größer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, war nicht teuer, war ein Reststück von Ka*stadt.

      Löschen
  5. das ist ja ärgerlich!

    fürs nächste Mal -- vielleicht bei locker gewebten Stoffen eine Kappnaht machen?

    http://www.schneidern-naehen.de/kappnaht

    LG Agnes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp. Ich merk´s mir mal vor... Probiert habe ich eine Kappnaht noch nicht.

      Löschen
  6. Die Stulpen sehen toll aus - die beiden Kisten gefallen mir auch - am besten in Seitenstellung :-)
    Mit der Hose ist ärgerlich - aber mit dünnen Stoffen manchmal nicht zu umgehen - hab ich auch gerne mal bei dünnen Leinenhosen..... Da wird beim Sitzen der Stoff manchmal etwas angespannt... Aber Du kannst ihn ganz bestimmt weiterverwenden - das ist das Schöne am Nähen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, ich weiß nicht. Man befürchtet ja denselben Schaden. Ich hatte von dem Stoff noch zwei Loops genäht, einen für mich und einen hab ich verschenkt. Also davon brauch ich schon mal keinen mehr.

      Löschen
    2. Wolltest Du nicht immer mal ein Rosenkissen oder einen Rosenelch oder eine kleine Rosentasche... :-) und da fällt mir noch mehr ein.... aber ich geh jetzt schlafen - ach so eine Tasche mit Rosenfutter....

      Löschen
  7. Oh, wie schön (Handstulpen).
    Oh, wie schade (Hose).
    Oh, was für eine tolle Idee (Boxen).
    Oh, ziemlich viele oh's. Wenn ich bei Dir vorbei schau, möcht ich am Liebsten sofort zu Nadel und Faden greifen und Deine tollen Projekte nacharbeiten. Arbeiten könnt ich dann aber wohl einstellen, oder schlafen...
    Liebe Grüße
    Herzliebchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, dankeschön :-) Schlaf brauch ich zum Glück nicht so viel. Aber nähen tu ich eigentlich nicht nach dem Abendbrot, weil sich´s schlecht macht auf der Couch :-)

      Löschen
  8. Die Handstulpen sind ne prima Idee, das mit der Hose kannst du unter Lehrgeld verbuchen (nächstes Mal kräftigeren Stoff nehmen) und das mit den Kisten sieht schonmal klasse aus! :)

    Das zuvor besprochene schicke Weinregal wäre übrigens zu hoch gewesen. Hattest du eigentlich auch das BRANAS-Family-Angebot von diesem Monat auf dem Schirm gehabt? 3,99 € statt 6,99 € in schwarz. Mit einer dünnen weißen Lackschicht hätte man dann letztlich graue Körbe in passender Größe gehabt. Naja, egal. Deine jetzigen Kistchen gefallen mir nämlich auch total! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, hab ich gesehen, wären auch nicht schlecht gewesen...
      In die zweite Kiste hab ich heute noch Geschirrtücher reinsortiert.
      Die Handstulpen sind fertig, zeig ich morgen :-)

      Löschen