Montag, 11. März 2013

Bolero fast fertig




Bestimmt wollt Ihr erstmal meine Stoffmarkt-Ausbeute sehen  :-)


Dazu noch Schnittpapier.

Etwas näher:


Links zwei Jerseycoupons,
dann so ein gecrachter leicht dehnbarer Stoff, dann wieder zwei Jerseys.



Der Röschenjersey wurde von einer nahen Verwandten bestellt  :-)
Für mich wird auch ein Top o. ä. abfallen.
Dann normaler BW-Stoff und dann ein festerer BW-Stoff.
Von letzterem gleich 4m, weil er nur 2 € gekostet hat  :-) 


Am coolsten finde ich ja diesen:



Es war sehr kalt und es kam viel nasser Schnee von oben.
Komischerweise trotzdem viel Publikum und noch weniger Platz als sonst, 
weil viele Händler ihre Stände verhangen haben.

........................


Beim Bolero Bremen von Schnittquelle
habe ich mutig die ungewollten Puffärmel (siehe HIER) abgeschnitten 
und die Ärmel neu festgesteckt.
Aber so, dass die Ärmelkante in der oberen Rundung weit über die Schulterkante hinausgeragt hat.
Sozusagen dort die Nahtzugabe vergrößert. 
Wodurch die Länge der anzunähenden Strecke viel kürzer wurde.
?????????????????????
Verstanden
????????????????????
Hat jedenfalls funktioniert  :-)

Die Außenkanten sind nun auch gesäumt.




Ich verspreche, ich ziehe der Püppi nächstes Mal was Nettes drunter  :-)

Mit den Nähten bin ich nicht so zufrieden.
Während ich die innenliegenden Nähte kaum erkennen konnte,
sieht man die Saumnähte leider stärker als ich gehofft hatte,
und die sind nicht so besonders gerade
(was ich auch auf den  ungleichmäßigen Stoff schiebe)
In Form bügeln lässt sich der Stoff gar nicht.
Zum Glück hat er sich willig doppelt einschlagen und stecken lassen.

Bleiben nur noch die Ärmelkanten.
Die Ärmel hab ich gegen den Fadenlauf geschnitten,
weil an der einen Webkantenseite so´ne Bogenkante war
(außerdem haben sie nur so noch auf den Stoff gepasst,
für lange Ärmel hat´s gar nicht gereicht)

Also so sieht es aus,
am Ende die Webkante:




Ich könnte nun einfach die Webkante nach innen schlagen und festnähen
oder die Ärmel entlang des Bogens abschneiden.
Wahrscheinlich ist es so gedacht, irgendeinen Sinn muss die Bogenkante ja haben.
So sieht es an einem Rest aus:




Eine besondere Wirkung werden die Bögen an einem Ärmel natürlich nicht haben.
Aber ich spare zwei Nähte  :-)

Was meint Ihr?



Kommentare:

  1. Ich fände das Abgeschnittene als Ärmelabschluss sehr schön. Aber franst das nicht aus?
    Der Bolero ist wirklich gelungen und der Stoff ist spitze!

    Deine Stoffmarktausbeute sieht auch schon sehr vielversprechend aus.
    Dass du dich bei dem Schietwetter überhaupt dahin gewagt hast .. :O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war wirklich ganz scharf drauf, weil ich im Netz einfach keinen schönen (und preiswerten) Jersey für mich finde. Und immer ist alles so´n Polyesterzeug. Bei meinen Einkäufen ist auch Viskosejersey dabei, aber ich konnte es anfassen und für "FühltSichGutAn" befinden :-)
      Außerdem hat es sich ergeben, dass eine Freundin mit Tochter auch hinwollten, da konnte ich mit einsteigen. Und wir konnten schön um die Wette jammern wegen erfrorener Zehen und Finger :-)

      Löschen
  2. Schöne Stöffchen hast Du trotz fiesem Wetter ergattert.... Der auf dem zweiten Bild grauweißgestreifte rechts liegt auch noch bei mir und wartet.. Das Bolero ist schön geworden so ohne Puffis.... :-) Die Bogenkannte finde ich auch als schönen Abschluss. Viel Spaß beim Werkeln....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weißt Du schon, was aus diesem Stoff wird?

      Löschen
  3. Da hast du ja eine fette Beute erlegt! Glückwunsch! Blöd, wenn es so voll ist und dann noch die Stände verhangen werden, aber dat muss wohl - ich wollte später auch keinen durchnässten Stoffballen einpacken müssen.
    Mit dem Bogen sieht das schon sehr interessant aus. Schmeiß doch den Rest mal mit in die nächste (passende) Wäsche, danach siehst du, wie er sich so macht... .;)

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde die abgeschnittene Variante auch schön. Und wenn du, wie Du sagst, die Nähte bei dem Stoff nicht so gut hinbekommst, ist das doch ´ne gute Alternative.
    Zu Deiner Stoffmarktausbeute kann ich nur sagen: Klasse. Ich hoffe das ich im April auch so eine tolle Beute mit nach Hause bringen kann....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsch Dir viel Glück! Mach Dir schon mal Erinnerungszettel. Es fällt einem immer hinterher noch was ein, was man hätte gebrauchen können.

      Löschen
    2. Erinnerungszettel ist ´ne gute Idee. Vorausgesetzt man lässt diesen dann nicht zu Hause liegen. Das ist mir beim letzten mal passiert und prompt habe ich was vergessen....

      Löschen
  5. also ich find die Webkante sieht auch so gut aus und Du mußt nix umnähen ;)

    probiers doch mal mit der Waschmaschine und entscheide dann, ob Du die Bögen ausschneidest oder nicht

    LG Agnes

    AntwortenLöschen
  6. Danke für Eure Meinungen. Ich habe nicht den Eindruck, dass der Stoff ausfranzt, aber ich werde es wirklich morgen mal testen in der Wama.

    AntwortenLöschen
  7. Die Bogenkante finde ich besonders hübsch, ich drücke die Daumen, dass die nicht franst!
    Überhaupt sind Stoff und Bolero ganz toll.

    Hast ja tolle Stoffe erbeutet, bei uns in HH war es vor einer Woche auch unglaublich voll auf dem Stoffmarkt. Ich weiß nicht, ob es daran lag, dass er ausnahmsweise an einem Sonntag stattfand, oder dass es der erste Termin im Jahr war...

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
  8. Den gruen Stoff mit weißen Pünktchen finde ich toll!
    Jetzt hast du ja wieder ordentlich Nähfutter ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S.: Willst du die Bogenkannte denn echt nicht mehr versäumen? Halte ich persönlich für sehr riskant...

      Löschen