Dienstag, 7. Mai 2013

Deko in Weiß



Diese super zu verarbeitende lufttrocknende weiße Knetmasse (Softton?) 
hab ich mal ziemlich billig im NanuNa*a mitgenommen, wenn ich mich recht erinnere.




Ich habe außer dieser Masse nur gebraucht:
Messer und Zahnstocher, Strohhalm fürs Lochausstanzen,
Was zum Ausrollen (ich hab da noch ein Mininudelholz aus Kinder-Backzeiten)
und Spitze für eine schöne Struktur.
Nach dem Aushärten könnte man das Ganze noch mit Schleifpapier bearbeiten. 

Dann suche man eine Stelle,
die noch nicht von einem gehäkelten oder genähten Herz besetzt ist  :-)




Und die Federn kommen an den Ast, der eigentlich im Fenster steht,
sich dort aber nicht so gut fotografieren lässt:




Und beim CREADIENSTAG gibt´s weitere schöne Ideen zu bestaunen.



Kommentare:

  1. Oh, wie toll. Der Laden steht jetzt schon auf meiner Liste für meinen nächsten Stadtbummel.
    Sieht alles sehr schön aus!
    Herzlichst
    Herzliebchen

    AntwortenLöschen
  2. Eine schöne Idee Judy.... was nicht so alles gibt.... Nanunana oder so gibts bei uns auch - da muss ich mal schauen, was da so alles in den Regalen liegt.... Schönen herzigen Dienstag...und liebe Grüße aus Regenland...

    AntwortenLöschen
  3. Die Federn sind besonders schön. Die machen sich wirklich gut! Sicher auch gut als Geschenkanhänger geeignet :-)

    AntwortenLöschen
  4. Boah, was für eine tolle Idee! Das sieht total edel aus.
    Nanunana heißt bei uns Thevs & Co., da muss ich auch mal unbedingt wieder stöbern....

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
  5. Wahnsinn, diese Federn! Ich finde, das ist ein richtig tolles DIY-Projekt :)

    AntwortenLöschen
  6. Die Federn gefallen mir sehr gut.
    Wunderfar.

    Liebe Grüße von Danny

    AntwortenLöschen
  7. Mir gefallen die Federn UND die Herzen gut! Tolle Idee! :D

    Den Laden gibt es bei uns auch, aber das Angebot wechselt da recht häufig, wenn ich mich recht erinnere ... und wenn du dich auch schon "recht erinnern" musst, gibt es das Zeugs da bestimmt nicht mehr. Aber man kann sichs ja mal merken, falls es einem doch über den Weg laufen sollte ... :D

    AntwortenLöschen
  8. Sieht schön aus! Die Herzen habe ich auch schon einmal gemacht.
    Herzliche Grüße
    Cordula

    AntwortenLöschen
  9. Diese Masse gibt´s auch im Bastelgeschäft. In diesem habe ich sie auch schon gesehen, aber da komm ich selten hin und z. Z. ist sie auch nicht verfügbar:
    http://www.idee-shop.de/shop/de/dieprodukte/HomeDecoration/PlastischesGestalten/Modellieren/CreallDoampDryModelliermasseweiss1000g.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Link! Werde bei Gelegenheit mal schauen, ob es die Masse wieder gibt. In Hannover war ich auch schon mal in einem Ladengeschäft der Firma. Der helle Bastel-Wahnsinn. Was es da alles gibt/gab ... :O

      Löschen
    2. Stimmt, da bin ich soo überfordert, dass ich ohne was wieder rausgehe!

      Löschen
    3. Oooh, ich nicht. Mir fehlte echt ein Packesel. Vorher war ich in einem ebenso riesigen Buchladen ... :O

      Löschen
  10. Eine wahrlich hübsche Idee und gelungene Umsetzung, liebe Judy. Das gefällt mir!

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schöne DIY-Ideen. Dieses Nanu-N*n*-Zeug ist vermutlich ähnlich wie das Fimo Air light? Als das damals auf den Markt kam, haben verschiedene Blogger damit gebastelt - ich glaube Frau HHL machte sich damals auch Federn, Federschmuck. Steht seitdem auch auf der unendlichen Liste und rutscht jetzt mal ein wenig höher... ;)

    AntwortenLöschen
  12. Sehr hübsch. Das gelingt sicherlich auch als Mitbringsel: Den ersten Buchstaben des Namens aus der Masse fertigen, ihn ebenfalls mit Spitze verzieren und dann an liebe Freundinnen als Kleinigkeit am Blumenstrauß verschenken....
    Liebe Grüße, Marie

    AntwortenLöschen
  13. Gerade bin ich in Halle am Hbf an einem NanuNana vorbeigekommen. Also nicht nur vorbei, ich bin auch reingegangen. Und nun rate mal, was ich da gefunden habe ... :D

    AntwortenLöschen