Mittwoch, 1. Mai 2013

MMM



Fällt Euch was auf?




Ein Hosenbein ist länger.
Denn das ist nicht mein Outfit zum "Rausgehen", ist ja schließlich Feiertag.
Muss noch ein Hosenbein von der Hose säumen.
Hab schon zweimal gebügelt und gesteckt, aber die Hosenbeine wollen einfach nicht gleich werden.
Sollte mir mal so´ne Bügelhilfe basteln -
welches Material kann man da nehmen?




Ich hab mal die Tunika -
wie die Hose aus dem Buch "Nähen im japanischen Stil" - 
dazu anprobiert,
und jetzt hat´s tatsächlich was Japanisches
(wenn man sich die großen Füße wegdenkt :-)  ).

Die Hose will ich nochmal aus schwarzem Leinen nähen, Stoff ist bestellt.
Und die Tunika werde ich mal in einer Jersey-Variante probieren,
Stoff ist auch bestellt  :-)

Viel mehr wird nähtechnisch nicht passieren,
heute ist mein Tanzgruppen-Chronik-Tag  :-)  -
Ihr erinnert Euch? Aber dieses Mal sind´s hundert Fotos weniger  :-)
Am Samstag ist wieder Tag der offenen Tür 
und da sollte die Chronik so einigermaßen aktuell sein.

Einen schönen Feiertag wünsch ich Euch!
Und auf dem MMM-Blog kann man vielleicht tatsächlich Feststagskleidung bewundern...





Kommentare:

  1. Früher hatten die Schneiderinnen da so ein komisches Kreidepustgerät, das auf die gewünschte Rocklänge eingestellt wurde und dann ringsum die richtige Höhe markiert hat. Es ist eine tolle Hose und mit der Tunika dazu passt Du zu dem Brillenetui, an dem ich gerade nähe :-)
    LG
    Valomea
    PS: Ist es an deiner Nähmaschine immer so ORDENTLICH?!? Ich bewundere Dich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe gestern da oben aufgeräumt und saubergemacht, inklusive Gardinen waschen UND SÄUMEN (waren bisher nur mit Bügelband gesäumt) und Fensterputzen (Schulterklopf).
      Aber meine Unordnung befindet sich eh immer mehr auf dem Boden und dem Tagesbett und auf dem Bügelbrett, welche Du da nicht sehen kannst.
      An der Schneiderpuppe hab ich einen Rocklängenmarkierer oder wie das heißt, hab ich noch gar nicht benutzt.

      Löschen
    2. Ja stimmt, du hattest ja gestern Haushaltstag! Ich nicht, ich mache einfach die Augen zu und gehe jetzt noch bisschen im Garten graben. Probier das doch mal mit diesem Dingens.
      LG
      Valomea

      Löschen
  2. Super Judy....jetzt hat es wirklich etwas Japanisches... Mit den größeren Füßen kann ich mitreden - aber ich kann Dir meine allerbequemsten und auf vieles passende Lieblingsschuhe für den Sommer gerne zeigen - leider gibts ihn nicht in Schwarz..., aber ich hab davon immer 2 Paar - lege aber noch ne dünne weiche Sohle ein...

    http://www.josefseibelshop.de/spirit-of-nature/melody-02-98103-950

    Und mit dem Hosenkürzen..... ich leg die platt auseinandergefaltet auf den Tisch und schaue, dass jeweils die Innenseiten und die Außenseiten die gleichen Maße haben....

    Viel Spaß heute....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von dieser Marke hab ich auch seit vielen Jahren ein Paar Halbschuhe, von denen ich mich nicht trennen mag. Die fehlende Farbe muss ich immer mal mit schwarzer Schuhkrem auffüllen :-)

      Löschen
    2. Ich hab sie in camelbeige, die passen eigentlich zu den meisten Sachen und auch ein paar um zuhause rumzulaufen - aber die gehen jetzt so langsam ihrem Ende entgegen... :-)...

      Löschen
  3. Gerade als ich den Kommentar schreiben wollte, spann plötzlich die Tastatur und machte Wortsalat. Im Internet nachgeguckt, Anleitung befolgt, nix. Neustart, jetzt ist plötzlich das Passwort falsch, außerdem geht das W lan nicht. Mensch, dabei bin ich doch sonst ganz erfolgreich beim Bekämpfen von Computer-Problemen. Egal, jetzt also der Kommentar:
    Sehr hübsch, deine Kombi. Das mit den Hosenbeinlängen dauert manchmal ein bisschen, ist mir auch gerade passiert.
    Aber wird schon!
    liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  4. Mir gefällt deine Tunika gut, ich glaube die nähe ich als nächstes.

    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Das mit den unterschiedlich langen Hosenbeinen sieht total putzig aus :)
    Und du hast recht: den typischen Japanlook werde ich zukünftig direkt mit dir verbinden *g*

    AntwortenLöschen
  6. Das Oberteil ist eine Tunika?, finde ich echt gut gelungen. Ja und die Hose , wäre ja mal etwas anderes unterschiedliche Hosenbeine und mal sehen es setzt sich ja evtl durch!! Nein nein, kleiner Scherz, du schaffst es schon, ich bin mir echt sicher. Schönen 1.Mai !!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  7. Sehr süß und japanisch, die beiden Sachen! :D

    Vor allem auf dem unteren Mittelbild siehst du seeehr japanisch aus. Und wenn du es schaffst, den ganzen Tag diese Fußhaltung beizubehalten, fällt das mit der unterschiedlichen Hosenbeinlänge gar nicht auf ... :o)

    AntwortenLöschen
  8. Ich würde auch einen Rocksäumer nutzen, Timeless Variante müsste aber eigentlich auch funktionieren, wenn nicht auch die Beine anderslang sind, wovon wir mal nicht ausgehen wollen! ;)
    Du warst ja wieder fleißig, und das Zimmer sieht immer noch so aus? Ich muss nur eine Naht nähen und schon sieht mein Nähzimmer aus wie ein Schlachtfeld. ;)

    AntwortenLöschen
  9. Goldig sieht deine Kombination aus!! Ja es ist auch bei mir manchmal sonderbar, ich schneide alles genau gleich zu und ein Teil ist immer länger......... Ich würde die Hosenbeine ineinander ziehen genau aufeinanderlegen und dann erst schneiden :-)
    LG
    christine

    AntwortenLöschen
  10. Sieht sehr schön aus deine Japan-Kombi, das Oberteil würde mich ja auch mal jucken. Ich befürchte nur, dass ich da große Änderungen vornehmen muss.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  11. ... das sieht klasse aus!!!! Der Schnitt gefällt mir sehr gut und ist so figurfreundlich :O)
    Vielen Dank für Deinen Kommentar & ein schönes Wochenende!
    Katja

    AntwortenLöschen
  12. Danke für deinen lieben Kommentar zu meiner MMM Hose :)

    Deine Tunika ist toll, sieht sehr bequme aus :)

    Ich stecke bei meinen Hosen immer nur ein Hosenbein ab und lege die Beine dann genau aufeinander. So werden beide Beine immer gleich lang :)

    Liebe Grüße
    Stina

    AntwortenLöschen