Dienstag, 28. Mai 2013

Faulenzer



An dem verregneten Sonntag,
an dem wir uns auch noch vom Mit-Freunden-Fußballgucken-Abend erholen musste,
(ja, ich habe mitgeguckt),
hab ich mal wieder ein Faulenzer genäht.
Dieses Mal aus einer alten Jeanshose.
Die zerfetzten Stellen find ich richtig cool  :-)
Den Aufnäher hatte ich mal im Pulk für wenige Taler bestellt und endlich mal ein Teil verwendet.
Passt doch gut.




Dieses Mal hab ich auch ein paar Innenfächer reingebastelt:




Und ich habe dieses Mal das Futter zweigeteilt, damit ich eine ordentliche Wendeöffnung im Boden habe.
Dieses Wenden durch die kleine Ecke hätte ich am Sonntag nicht gebrauchen können  :-)

Den Schnitt hatte ich mal frei nach dieser Machwerk-Anleitung gezeichnet.

Jeanshosen zum Recyclen liegen noch mehr rum, 
auch eine hellgraue:-)

Vielleicht stöber ich auch nachher in dieser schönen Zeitschrift rum.
Da gibt´s auch Dinge zum Ausschneiden und Verarbeiten.
Gestern hat Markus diese Zeitschrift erwähnt und prompt kam ich an einem Zeitschriftenladen vorbei, 
in dem es diese auch noch gab.
Ach, dieses Internet...
:-)





Wer auf Ideensuche ist,
kauft sich eine schöne Zeitschrift 
oder schaut beim Creadienstag vorbei -
wozu gibt´s das Internet  :-)!


Kommentare:

  1. Also nach "Faulenzer" klingt Dein Post jetzt nicht gerade. Dein Täschchen ist echt super geworden. Mit dieser kleinen Öffnung hatte ich auch schon zu kämpfen, aber auf die Idee das Futter zu teilen bin ich nicht gekommen....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, der Begriff Faulenzer für diese Stiftemäppchen ist nicht überall üblich, oder?
      Ja, ansonsten war ich da eher fleißig, aber wenn sonst nix anderes anliegt und man nicht vor die Tür kann, ist es trotzdem entspannt.

      Löschen
  2. Auf keinen Fall ein Faulenzer, sondern eine fleißige Nähmamsell....Schön ist er geworden...Bei uns ist heute übrigens strahlend blauer Himmel und ich kanns gar nicht glauben, dass für heute Mittag Regen vorhergesagt ist....Viel Spaß noch beim Werkeln....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zwischendurch war´s auch mal kurz sonnig, aber überwiegend grau, ab und zu ein paar Tröpfchen - die merken wir Unwettererprobten doch gar nicht :-)

      Löschen
  3. Oh, das Mäppchen sieht wirklich toll aus! Für sog. Upcycling bin ich ja immer zu haben - sehr cool, die zerfetzt Stelle!
    Herzlichst
    Herzliebchen

    AntwortenLöschen
  4. Ooooh, der Faulenzer sieht superschön aus! Du hast recht, das Abgewetzte ist voll cool! :D

    Die Zeitung hatte ich im Dezember malechtecht entdeckt und vor kurzer Zeit dann auch abonniert. Weil es die in MD natürlich nur in wenigen Geschäften gibt ... :O
    Dafür bekam man als Geschenk eine ganz tolle Tagesdecke. Die von mir ausgesuchte würde super in dein Farbkonzept passen ... : )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das echtecht hinter mal hat mein Handy da reingemogelt, obwohl es natürlich echtecht so war ... :o)

      Löschen
    2. Ach! Ich hatte noch nie von der Zeitschrift gehört! Ein Abo will ich lieber nicht, kaufe lieber spontan nach Lust und Laune.

      Löschen
  5. Judy, der Faulenzer ist richtig gut geworden... ich finde die zerfetzten Stellen machen ihn erst besonders, sieht cool aus...
    Liebe Grüße
    Natalja

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine schöne, stimmige Kombination! Gefällt mir richtig gut.

    LG, Kirstin

    AntwortenLöschen
  7. Gerade habe ich einen Kommentar bei "Deko in Weiß" geschrieben und es erschien "Dein Kommentar wird nach der Freigabe sichtbar".
    Schreibe ich echtecht so blöde Kommentare, dass du sie jetzt moderieren musst??? ;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nehme an, dass Judy - genau wie ich es mache - ältere Posts kommentiert, das vermindert das Spam-Aufkommen auf dem Blog, da Spamer meist in älteren Posts kommentieren...

      Löschen
    2. Ich danke dir! :D
      Ich wusste gar nicht, dass man das unterscheiden kann. Also welche Posts man in die Kommentierung nimmt und welche nicht. Aber man lernt nie aus ... :)

      Löschen
    3. Genau so ist es. Kommentare zu Posts, die mehr als 14 Tage alt sind, werden seit einiger Zeit nicht gleich freigeschaltet. Den Tipp hatte ich von Timeless, so kann ich die eigentartigen Kommentare gleich vom Emailfach aus löschen.

      Löschen
    4. Und hast Du schon Pläne für die weiße "Tonmasse"?

      Löschen
    5. Habe mir das vorhin erstmal angeschaut. Das ist auf jeden Fall eine gute Sache! :D

      Löschen
    6. Huch! Meine Antwort bezog sich noch auf die Moderation ... :o)

      Du hast ja schon tolle Sachen gezeigt und ein paar Tipps standen ja auch in den Mitblogger-Kommentaren ... es wird sich bestimmt was finden ... :D

      Löschen
    7. Schon klar!
      Man findet auch süße Sachen im Netz. Ist auch klar :-)

      Löschen
  8. Ein hübsches Kramtäschchen! Was machst du mit dem Stoff unter dem Täschchen? Dem mit den schwarz/grauen Rosen? Hab ihn grad heute im I*** angeschaut... der gefällt mir so gut!

    Liebe Grüsse, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, da habe ich schon einiges mit gemacht, z. B. zwei Tischläufer. Einer liegt auf einer Korbtruhe und darauf liegt das Täschchen da oben. Ansonsten verschiedene Täschchen, Beutel und das Innenleben für ein Handarbeitskörbchen. Ich find den auch total schön!

      Löschen
  9. Das Täschchen gefällt mir echt gut, man muss nur Ideen haben und sich an die Sumsum setzen und die Idee auch umsetzen. Ich bin da im Moment mehr am häkeln.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht toll aus - der Schnitt liegt hier auch schon viel zu lange rum - ich Faulenzer... . Ich habe ja seit einem Jahr den direkten Draht (manchmal glüht er stundenlang) zum Zeitschriftenfachhandel. Wenn ein Laden eine Zeitschrift nicht hat, kann man den Menschen hinter dem Tresen ganz nett fragen, ob er die einem nicht bestellen mag. Das mögen die oft, und umso teurer die Zeitung ist, umso lieber... . Wenn die Zeitschrift dann einmal geliefert wurde, kommt sie automatisch zum nächsten Erscheinungsdatum in das Geschäft. Manchmal sogar doppelt. Und wenn der Mensch ganz ganz nett ist, besorgt der sogar noch ältere Zeitschriften ohne Versandkosten. So lauten zumindest meine Infos der weltbesten Zeitschriftenverkäuferin. Ich habe diese natürlich überprüft - bei mir hat das super geklappt. ;)

    AntwortenLöschen
  11. Der Faulenzer gefällt mir sehr gut! Aber müsstest du davon nicht mittlerweile an die 20 Stück haben? ;)

    AntwortenLöschen
  12. Ja, was soll man sonst an solch verregnetetn Tagen machen.
    Dafür hat der Falenzer den Tag dann erhellt. Toll.


    LG
    Sigrid

    AntwortenLöschen