Mittwoch, 4. September 2013

MMM



Ich bin immer noch in der Resteverarbeitung,
aber im Gegensatz zu dieser hier
ist es mit Jersey etwas anstrengender.



Da ich keine Lust auf Schnitteabpausen oder -zusammenbasteln hab,
hab ich das Oberteil vom Ottobrekleid Matisse genommen.




Bevor ich den unteren Blümchenstreifen angenäht habe, 
fiel das Shirt irgendwie schöner, aber nun ist es dran und bleibt da.




Das Shirt macht einen breiten Rücken, wie ich auf dem Foto sehe.
Jetzt fällt mir auch wieder ein, 
dass ich bei dem Ottobrekleid dachte,
eine Nummer kleiner hätte auch gereicht.
Aber bei dem schwarzen Uni-Stoff fiel es nicht so auf.

Aber ich denke,
das Shirt ist trotzdem schön geworden 
und vor allem individuell  :-)

Die Reste sind immer noch nicht alle,
vielleicht transformiere ich sie noch zu einen Loop.

Aber nun bin ich erst mal super neugierig,
wie groß die Fläche ist, die meine fertigen Grannies schon ergeben,
die will ich jetzt mal auslegen.





Kommentare:

  1. Das nenne ich mal eine originelle Resteverwertung! :-)

    Tolle Idee!
    Ich wäre gerade mal drauf gekommen, vorne und hinten anderen Stoff zu nehmen, bzw. für die Arme... ;-)

    Gleich mal gemerkt, danke fürs Zeigen! :-)

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Streifen können ja oft ein wenig breiter machen. Ich finde es aber hier nicht so gravierend, und mir gefällt die Kombination der Muster, liebe Judy.

    Fröhliche Mittwochsgrüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Judy,

    mir gefällt das Shirt sehr gut. Und Du brauchts Dir keinerlei Gedanken machen, dass Du von hinten zu breit aussehen könntest. Das Shirt ist toll gepatcht.

    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. Bin total begeistert, was du aus den Resten so zauberst, dieses Shirt sieht ja mal gnadenlos gut aus! Ich bekomme auch schon Lust, etwas aus meinem riesigen Restebeutel zu zaubern!
    Du inspirierst mich!
    Danke für die Glückwünsche für Till, mach mich jetzt an den Wunsch-Nudelsalat,
    liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nudelsalat wird bei mir auch oft gewünscht, den kann ich gut :-)
      Danke für das tolle Lob!

      Löschen
  5. Das ist ja toll geworden. ich finde schwarz-weiss-Kombis super und diese Zusammenstallung gefällt mir sehr gut. Ausserdem ist diesen Winter schwarz - weiss total in. (Hab ich mir sagen lassen. War ja gerade in Florenz, der Modestadt ;-)

    LG
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich schon lange UpToDate :-D

      Löschen
  6. Das sieht toll aus und überhaupt nicht nach Resteverwertung!
    Gefällt mir sehr gut, kannst du ruhig öfter machen. ;o)

    Liebe Grüße
    Marlene

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Judy,
    noch schöner als desigual.
    Loop ist eine gute Idee für Jerseyreste. Unterhemden hab' ich auch schon genäht.
    Granny-Innenkreise hab' ich inzwischen ca. 50, alle schon ordentlich mit verstochenen Fäden. Wie's farblich weiter geht halte ich mir noch ein bisschen offen.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin gespannt! Ich habe auch irgendwann angefangen, direkt am Ende der Häkelabende ein paar Fäden zu vernähen, damit es am Ende nicht so drastisch wird.
      Bin noch damit beschäftigt, verschiedene Anordnungen der Grannies auszuprobieren - ganz schön anstrengend, so auf der Erde rumzukrauchen :-)

      Löschen
    2. Hihi... ich habe bei den Fotos auch direkt gedacht: Oh, macht desigual jetzt auch schwarz-weiß? ;)

      Löschen
  8. Oh, dass Shirt ist toll! Ich liebe ja schwarz-weiß und Ringel! Toll, so eins hätte ich auch gern.
    Herzlichst
    Herzliebchen

    AntwortenLöschen
  9. Das Shirt gefällt mir super gut Judy....da bekomme ich auch wieder Lust an der Restchenverwertung - aber meine Nähmaschine ist noch 700 km entfernt von mir..... :-)Morgen bin ich nochmal in Hamburg - da gibts jetzt auch einen Stoff und Stil - Laden....aber leider zu weit vom Zentrum weg.... :-)Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann noch ganz viel Spaß und danke fürs Vorbeischauen!

      Löschen
  10. Eine tolle Stoffkombi hast Du da aus Deinen Resten kreiert, sieht total klasse aus!!! :D

    Und ja, es wird nach und nach schwieriger, sich auf etwas zu tummeln, was niedriger und härter als ein hohes und weiches Sofa ist ... :O

    AntwortenLöschen
  11. Breiter Rücken?! Qutsch! Das steht dir hervorragend. Und ich bin aj auch ein Fan von Resteverwertung.Insbesondere bei Jersey. Sollte ich auch mal wieder machen!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich meine die breiten Schultern. Hab ich scheinbar sowieso, muss man ja aber nicht betonen...

      Löschen
  12. Toll geworden! Ich mag deinen Stil sehr!

    AntwortenLöschen
  13. Ich finde auch, dass dir das Patchworkshirt gut gelungen ist und so ein Shirt darf ja auch mal ein wenig lässiger sitzen.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  14. Juuuudy, das Shirt ist so toll geworden.
    Stell bloß dein Licht nicht so unter den Scheffel.
    Da gehört es echt nicht hin!
    Du solltest in Serie gehen!
    Begeisterte
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
  15. Geniale Resteverwertung! Das Oberteil ist einfach toll geworden und ich finde es auch gar nicht zu weit. Im Gegenteil, so sitzt es richtig schön lässig.

    LG Julia

    AntwortenLöschen
  16. Das Shirt sieht so klasse aus und inspiriert total zum nachmachen. Danke für´s zeigen.
    lg bea

    AntwortenLöschen
  17. Ein tolles Shirt! Käme man nie auf die Idee, dass das Resteverwertung ist! Super!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  18. Da ist ein Shirt nicht mehr "schnell" genäht :-)
    Die Mühe hat sich gelohnt.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  19. Was für eine praktische Resteverwertung :)
    Farblich passen die einzelnen Stoffstücke prima zusammen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei meinen "Farben" ist das auch nicht so schwer :-)

      Löschen
  20. woah, das ist ja ein super designer-stück geworden! ich wollt, ich hätt ein händchen fürs stoffe-kombinieren. gefällt mir ausgesprochen gut.
    lg,
    molli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ich hier keine Farben, sondern nur Muster mixe, kann man nicht viel verkehrt machen.

      Löschen
  21. In der Ottobre war doch neulich so ein Patchwork-Shirt, das fand ich total häßlich, aber dein Shirt sieht klasse aus. Sehr schön kombiniert!

    Du hast zwar Recht, dass du sicherlich mit deinen "Farben" nicht soo viel verkehrt machen kannst, aber das ist ja noch lange keine Garantie, dass die Stoffkombi nachher gut aussieht. Also nicht zu bescheiden sein!

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
  22. Super! Die Muster sind sehr schön kombiniert.

    LG Maria

    AntwortenLöschen