Sonntag, 4. Mai 2014

Schönes in Arbeit



Da wächst Einiges.
Da ich keine Jäckchen, Westen, Pullis und auch keine Grannydecken mehr brauche,
war das gestern meine Couchbeschäftigung:



Wie es weitergeht, überlege ich mir heute abend.

Brauch ich eigentlich ein Püppchen?? 
 :-)


Ansonsten habe ich versucht,
ein sommerliches Top zusammenzubasteln.
Und wenn man schon mal am Basteln ist,
kann man ja mal Biesen versuchen.
Da man da gerade und ordentlich nähen muss, ist das vielleicht nicht die ideale Beschäftigung für mich,
aber mit diesen vier genähten Fältchen geht´s gerade:




Und während ich noch überlege,
ob ich das Top füttern muss, da der weiße Stoff seehr durchsichtig ist,
hole ich erstmal zwei ganz alte und ein ein bisschen altes Buch heraus,
alles mal für´n Appel und Ei erstanden.
Ach nee, das eine alte Buch war ja aus einem Papierkorb  :-)






Hach, ich glaube, das macht süchtig  :-)
Ergebnisse gibt´s irgendwann zu sehen.

Und nebenbei hab ich den gestrigen Nachmittag 
beim Tag der offenen Tür vom Tanzverein verbracht.
Für die Chroniken hab ich auch viel Zeit gebraucht in den letzten zwei Wochen.
Ich komme irgendwie nicht los von dem Verein  :-)




Aber jetzt stürzen wir uns erstmal auf Kaffee und Eierlikörkuchen  :-)
Da wird einem hoffentlich warm.

Einen schönen Sonntag wünsch ich Euch!




Kommentare:

  1. Oh? Zeigst du uns deine Schablonierkünste??
    Ich mag das auch so, das spielen mit Farben....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von Künsten würde ich nicht reden. Einfach, aber effektvoll ist meine Devise. Ach, das ist ja die Kunst! :-)

      Löschen
  2. Das ist ja nicht so die feine Art, alles andeuten und nichts ganz zeigen ... ;o)
    Aber so hältst Du mich schön neugierig ... :o)))
    Die Chroniken sehen wirklich nach jeder Menge Arbeit aus ... wie lange musst/darfst Du das denn noch weitermachen?

    GLG und noch einen schönen Restsonntag!
    Helga

    PS: Haben Kaffee und Kuchen gemundet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz schön gemein kann ich sein :-) Zum Püppchen darfst Du gern einen Vorschag machen. Zipfelmütze, Bärchenohren, Zöpfe,...?
      Die Chroniken wollte ich solange weiterführen, bis sich ein Nachfolger gefunden hat. Habe aber betont - nicht Jaahre. Ich bin gespannt!
      Ja danke, es hat gemundet!
      Dir auch einen schönen Abend!
      PS:
      Falls Du Dich gewundert hast - die Geb.-feier meines Vaters ist wegen der Kälte abgesagt worden, sollte ja ´ne Gartenparty werden. Deshalb war ich doch zum Tag d o Tür.

      Löschen
    2. Ich bin für Bärchenohren UND Zipfelmütze ... es gibt ja schließlich auch noch einen Spätkrimi ... :o)))

      Die Queen feiert ihren April-Geburtstag übrigens auch lieber im Sommer ... ;o)

      Löschen
    3. Das passt ja. (beides)
      :-)

      Löschen
  3. Meine derzeitige Couchbeschäftigung ist auch ein Püppchen häkeln...oder wirds doch ein Bär?
    Bin sehr gespannt auf fertige Produkte.
    lg
    lucy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab nochmal nach Deinen Häkelfigürchen geguckt, soo viiele süße Teilchen!

      Löschen
  4. Für "Intiative Handarbeit" kannst Du demnächst ja Püppchen basteln, die suchen noch Mitstreiter oder besser Mitstricker.
    Herzlichst
    Herzliebchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Hinweis! Meinst Du das:
      http://www.initiative-handarbeit.de/de/Aktuell/TDH-2014.php
      Ich habe noch nicht verstanden, was mit den Puppen,... passieren soll. Ich lese nochmal nach...

      Löschen
  5. So viel Kreativität! So fleißig! Bin gespannt auf die fertigen Produkte und Biesen nähen hatte ich mir auch schwieriger vorgestellt, aber wenn man nicht alles sooo genau nimmt, dann geht es ganz gut ;-)
    LG Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich find´s auch leicht, hätte aber gedacht, dass es doch ziemlich auffällt, wenn man nicht gerade näht. Bei meinem Blümchenmuster allerdings nicht :-)

      Löschen
  6. Das ist ja gemein, ich bin so verdammt neugierig! ;-)
    Ich wünschte ich könnte sowas häkeln, ich könnte ein Püppchen gebrauchen! Bin gespannt wie´s fertig aussieht!

    Ganz liebe Grüße Shiva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also Arme und ein Mützchen sind jetzt fertig. Das beruhigt Deine Neugier jetzt nicht wirklich, was? :-)

      Löschen
  7. So gut kann ich dich verstehen. Ich kann es auch nicht lassen, etwas selbst zu machen und daran Freude zu haben. Eigentlich kann man ja alles kaufen, aber drum geht es nicht!!!

    Viel Freude beim Selbermachen
    wünscht Augusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Du hast Recht, man macht immer was, was man eigentlich nicht braucht. Aber besser als ständig was kaufen, was man nicht braucht... :-)

      Löschen
  8. Krass, dass das bei euch so kalt war - bei uns war es richtig toll. Leider. Ich hätte an diesem speziellen Wochenende gerne euer Wetter gehabt. Außer am Donnerstag - aber da hatten wir das ja angeblich auch.

    Hach, Häkeln - ich hab' schon wieder vergessen, wie man Luftmaschen macht... . Vermutlich ist die dafür verantwortliche Region im Hirn gar nicht vorhanden! Stempeln kann ich aber auch - zumindest, wenn die Schablone hält.

    Der Satz "bis ich einen Nachfolger gefunden habe" erinnert mich an "Die 3 goldenen Haare des Teufels" - hoffentlich ergeht es dir anders als dem Fährmann in dem Märchen... .

    AntwortenLöschen
  9. Judy im Kreativrausch.....:-) Ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß und tolle Ideen und eine schöne Woche und bin total gespannt, wie es weitergeht.....also sozusagen auf Teil 2.....

    AntwortenLöschen
  10. Bei dem Stoff für dein Topp kam mir direkt dieses Bustier in den Sinn:
    http://www.hm.com/de/product/26931?article=26931-A
    Ähnelt sich doch ganz schön, oder? Ich glaube allerdings zugegebenermaßen nicht, dass du mit 'Top' sowas freizügiges gemeint hast xD

    Und zum Thema Puppe: kein Problem - hat doch fast jede Frau eine. Ich habe hier z:B. eine Barbie, die mir extrem ähnelt (meine Mini-Me *g*). Aber am besten wirklich nur eine, sonst wird's freaky! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, dann bin ich schon lange ein Freak :-) Aber es geht halt mehr ums Machen.
      Stimmt, der Stoff ist ziemlich ähnlich. Bei meinem sind die Blüten kleiner und es ist nur vorn ein schmaler Einsatz, der Rest ist weiß. Und natürlich - wie vermutet - länger und weiter :-)

      Löschen
  11. Schöne Einblicke und das mit dem Loshäkeln kenne ich. Manchmal will man einfach, egal ob man es braucht.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Judy, du fleißiges Bienchen... ich hätte es wohl an deiner Stelle bei Kaffee und Eierlikörkuchen belassen. Aber nee, du nun wieder ;o)
    Ist eigentlich "Amselngucken" auch ein anerkanntes Hobby?
    Die sind sooo süß und ich komm hier zu gar nix.
    (Kannst du eigentlich auch Amseln häkeln?)
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Vögelchen war ja leicht misslungen, Du erinnerst Dich :-)
      Amselgucken ist rein im Interesse der Bloggergemeinde und als Hobby staatlich anerkannt :-)

      Löschen
    2. DAS Vögelchen war ja keine Amsel - weshalb ich (sofern ich mich recht entsinne) mich damals mit wertenden Kommentaren auch zurück gehalten hatte ;o)

      Löschen
  13. Schläfst du irgendwann auch?
    Meine Großnichte würde sich sehr über das Püppchen freun :-)
    LG, Inga

    AntwortenLöschen