Sonntag, 6. Oktober 2013

LECKER



Coffee Flavor hab ich gemacht, mit Zimt und Amaretto, mmhhhmmmm....

Fläschchen abgekocht:




Zucker karamellisiert
(es kommt einem vor, als könnte der Topf gleich in die Mülltonne):




Aber der fest gewordene Zucker löst sich mit dem Wasser auf und bekommt eine tolle Farbe,
rotbraun, nicht pink :-) :




Wenn man das Ganze eine Weile hat kochen lassen mit Zimt oder Bittermandelaroma und Amaretto,
wird es sofort abgefüllt:




... und sieht dann so aus:




Ich hab den Amarettosirup gestern schon im schwarzen Tee probiert 
(den ich sonst eher selten trinke, bin mehr für Früchte- und Kräutertee),
hat gut geschmeckt!

Und nach dem Rezept von Butiksofie, allerdings mit Haselnüssen, gab´s leckeren Kuchen,
schön klitschig innen und ein bisschen weihnachtlich.
Da ich keine zehn kleinen Weckgläser habe, 
gab´s nur vier Kuchen im Glas und noch einen kleinen Königskuchen dazu:







Was sonst noch geschah:

Ich habe zum ersten Mal dieses Täschchen mit laminiertem Stoff nicht mit der Hand, 
sondern auf links gedreht in der Waschmaschine mitgewaschen bei 40° - 
es hat keine Schäden genommen:





Und ich konnte schon mal testen:




Mehr Fotos später  :-)

Habt einen schönen Sonntag!




Kommentare:

  1. Hey! Die Graaydecke ist fertig!!! Ganz herzlichen Glückwunsch. Bist du zufrieden? Sieht toll und gemütlch aus...

    Der Sirup wird gewiss nachgekockt und auch der Kuchen weckt mein Interesse. Kuchen im Glas wollt ich schon immer mal ausprobieren.
    Danke für die aussagekräftigen Fotos. Hab einen schönen Sonntag!
    Liebe Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein bisschen schwer ist die Decke. Aber so schmiegt sie sich besser an :-)

      Löschen
  2. Das Siruprezept wird gleich auf die Weihnachtsgeschenkeliste aufgenommen. Sieht ja so aus, dass auch ich das zeitlich hinbekommen könnte.
    Schönen Sonntag!
    Herzlichst
    Herzliebchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das dauert nicht lange.

      Löschen
  3. Lauter leckere Sachen! Den Sirup speichere ich mir auch gleich ab, danke für den Link!

    Und die Grannydecke sieht soooo toll und kuschelig aus! Viel Spaß beim Sonntagsnachmittagskuschelschläfchen ... ;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich hätte ich die Decke gern heute gewaschen, aber hier ist es grau und nieselig... Was bleibt einem da übrig als nochmal-reinkuscheln

      Löschen
  4. Das sieht nach einem seehr gemütlichen Sonntag aus, bei uns ist es grau in grau und ganz schön frisch. Das Sirup-Rezept werde ich mir mal merken, und glitschigen Kuchen liebe ich, da werde ich mir das Rezept mal anschauen.

    Auf deine Granny-Decke bin ich echt neidisch, ich faule Socke ;-)

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von "faule Socke" kann wohl keine Rede sein, bei den komplizierten Jäckchen!

      Löschen
  5. Oh... gehst du schon in die Weihnachtsgeschenke-Produktion? Der Sirup sieht lecker aus...
    Die Decke ist so schön geworden, die Farben finde ich toll!
    Liebe Grüße
    Natalja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wohl erstmal für den Eigenbedarf. Aber für Weihnachten ist´s natürlich auch vorgemerkt.

      Löschen
  6. Oh lecker - Naschtag bei Judy..... :-)Täschchen sieht toll aus und Decke ist wahrhaft ein gigantischen Werk....und sieht so richtig schön zum Reinkuscheln aus.... Viel Spaß weiterhin beim Werkeln...

    AntwortenLöschen
  7. Ein echter süßer Sonntag, im Hause Judy! Sieht sehr gemütlich und lecker aus. Den Sirup probiere ich auch mal - vielleicht sogar vor Weihnachten! ;)

    AntwortenLöschen
  8. Deine Grannydecke sieht ja bombastisch aus. Wie lange hast du daran gearbeitet? Ich versuch grad mein erstes Granny meines Lebens.
    Schöne Grüße von Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schreib noch mal nen Post zur Decke, vielleicht morgen...

      Löschen
  9. oh mein goooooooooooooooott, in den kuchen könnte ich KOMPLETT reinkrieschen........ heieieie......
    liebe grüße und einen schönen wochenstart,
    sandra

    AntwortenLöschen
  10. Deine Decke ist wirklich klasse. Und das Täschchen erst......Sind die Nähte nicht etwas eingerissen? Da habe ich ja ein wenig Angst vor.....
    Und ich stelle fest: Mit dem Selbermachen bist Du echt gut drauf. So´n Zeugs könnte ich für den Kaffee auch gebrauchen. Und man bekommt den Topf echt wieder sauber......?
    LG, Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also beim Täschchen ist nichts eingerissen, wie gesagt, von links gewaschen und es ist nur außen der Pünktchenstoff ein laminierter. Das Täschchen ist schon länger in Benutzung, also immer mal wieder und ist mind. ein Jahr alt, eher anderthalb. Oft gewaschen, aber bisher nur von Hand.
      In der Küche bin ich ja eigentlich nicht so bewandert, frag mal meinen Mann :-) Der interessiert sich natürlich auch wenig für Kuchen und gar nicht für Sirup :-)
      Ja, der Zucker wird ganz hart, wenn man das Wasser zugibt und löst sich nach und nach wieder auf. Zehn Minuten haben vielleicht nicht ganz gereicht.

      Löschen
  11. Der Kuchen schaut ja oberlecker aus! *mhhhhhhhm*
    Der Zimt- und Amarettosirup muss von mir unbedingt mal nachgemacht werden, wäre ein ideales Geschenk (ich selbst trinke ja keinen Kaffee).
    Dass deine Granny-Häkeldecke fertig ist, freut mich übrigens ungemein für dich! Schließlich soll ja jetzt demnächst der erste Schnee fallen und da ist etwas Kuscheliges zum einwickeln genau das Richtige :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ups ... habe das Smiley verkehrt herum gesetzt *g*

      Löschen
    2. Trinkst Du Tee? Da kann der Sirup auch gut ran.

      Löschen
    3. Hast Recht ... zu schwarzem Tee müsste der Sirup theoretisch auch gut harmonieren. Danke für den Tipp! :)

      Löschen
  12. Yummie, das sieht aber alles lecker aus.

    Ich bin schon sooo gespannt auf die fertige Decke. Bitte schreibe einen Post mit ganz ganz vielen Bildern.

    Liebe Grüße,
    Anja

    PS: Von der Tagesdecke ist tatsächlich noch reichlich über. Aber hier vekommt ja nix :-)

    AntwortenLöschen
  13. hmmmmmmm, sieht das alles lecker aus! So lecker, dass ich den Karamellsirup gleich nachgekocht habe. Leider werden bei mir die Blogbilder nur noch sehr sporadisch angezeigt und so fehlten mir genaue Mengenangaben und mein Sirup ist jetzt sooo fest, dass ich ihn nicht mehr aus dem Glas bekomme,
    Könntest du mir die Grundmengen hier mal posten?

    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da Judy ja vermutlich zur Arbeit ist, hier die Mengen (ich hatte sie mir auch schon abgeschrieben):

      Coffee Flavour

      Zimt:
      200g Zucker
      250ml Wasser
      2 Zimtstangen

      Amaretto:
      200g Zucker
      250ml Wasser
      einige Tropfen Bittermandel-Aroma
      Nach Belieben: 2EL Amaretto

      ergibt jeweils etwa 200ml

      Löschen
    2. Uuuups, gerade habe ich gesehen, dass es im Original-Rezept Flavor und nicht FlavoUr heißt, das scheint die amrikanische Schreibweise zu sein ... :O

      Löschen
    3. Danke!
      Also versuch ich es noch mal....

      Löschen
    4. Danke, Arcto und viel Erfolg, Katrin! Bei mir ist er kaum dick geworden.

      Löschen
    5. Das "Flavor" kam mir auch komisch vor :-)

      Löschen
  14. Liebe Judy,

    gerade eben ist mir erst aufgefallen, dass Du ja auch die Flaschen jeweils mit A und Z verziert hast. Das sieht klasse aus!!! Hast Du das freihänig drauf gemalt? Und mit was? Mit CD-Schreibern oder so nem Zeugs? Oder mit spezieller Glasfarbe?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, freihändig ganz nach Gefühl, mit einem Edding- Lackmaler in Silber (genau heißt der Active-Paint 74 M. Aber sicher geht auch jeder andere wasserfeste Stift. Es gibt aber auch Etiketten zum Ausdrucken dort, wo das Rezept her ist.

      Löschen
    2. Danke Judy! Du kannst das freihändig richtig toll!!! Aber dass Du eine Künstlerin bist, sieht man ja auch an Deinen anderen Werken ... :D

      Löschen
    3. Danke! Probier´s einfach auf Papier, einen geschwungenen Buchstaben und ein paar Kringel drumrum, und ein paar Pünktchen kommen auch immer gut :-)

      Löschen