Dienstag, 15. Oktober 2013

Stickerei



Nun hab ich doch zwei Stickabende eingelegt.
Das Fernsehprogramm war aber nicht wirklich sehenswert.

Das Stickbild ist fertig:




Nach dem Waschen und Bügeln sah es gleich noch ein bisschen besser aus.

Das Vernähen auf der Rückseite könnte ich ein bisschen ordentlicher machen, 
denn die ollen Fäden scheinen ein bisschen durch den Aidastoff.









Und wegen meiner Quiltversuche bin ich nun doch auf einen Stopffuß gestoßen.
Ist dieser gemeint?








Kommentare:

  1. Liebe Judy,

    mit dem Vernähen der Fäden hast du recht, sie schimmern durch. Doch das Stickwerk an sich sieht wunderschön aus.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Das Bild ist wunderschön geworden. Ich bewundere Dich. Und vernähen von Fäden ist immer doof.

    LG
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Das hast Du hübsch gestickt Judy...und ich lächele jetzt auch.... :-) Jooooo das könnte der Stopffuß sein - meiner gleicht eher dem etwas abgerundeten nebendran...Hast Du ihn schonmal an der Näma befestigt....Ist bei mir etwas kompliziert...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab jetzt mal das Bild vergrößert....das ist der Stopffuß, einen zum Knöpfeannähen hab ich gar nicht..., der sah nur ähnlich aus....

      Löschen
    2. Ich hab ihn noch nicht befestigt, aber das wird nicht schwierig sein. Natürlich nicht so schnell wie bei der neuen Nähma, denn bei der alten befestigt man alle Nähfüße mit einem Schräubchen.

      Löschen
    3. Den musste ich bei mir auch mit einer Schraube befestigen, weil er an der Nähmaschinenstange festgemacht wird ...irgendwie...ich muss ihn auch mal wieder rauskramen..... Vielleicht könnte ich mir 2 Deiner 10 Arme ausleihen????

      Löschen
  4. Das ist ja süß! Da lächelt man richtig automatisch!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  5. Da hast du ja ein schönes Bild gestickt und dass war sicher nicht so einfach. Bei jeder Handarbeit gibt es was zu sehen ob nun Fäden oder nicht, ist doch egal, die Hauptsahce es ist schön geworden und dass ist es auch.

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein tolles Bild!
    Mein Stopffuss hat ein rundes Loch.... Aber das ist vielleicht Typabhängig :)
    Ich find ihn praktisch!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  7. Eigentlich müsstest du nur diesen einen langen dunklen Faden besser vernähen, der da so quer unter der Mitte durchgeht.
    Ansonsten find ichs perfekt.
    Fäden vernähen ist echt ein gräul....
    Mir auch!
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Judy!
    JA, das muss er sein! Der lange Hebel rechts steht tatsächlich nach oben und wird bei mir hinter eine extra Schraube an der Nähma "geklemmt". dadurch lässt er sich im ersten Moment GAR NICHT einbauen, erst, wenn man sich mit der Anatomie der Maschine an dieser Stelle befasst, kann man sich das vorstellen. Also nicht gleich in die Ecke pfeffern.... Wenn man ihn dann erfolgreich eingebaut hat und die Nadel absenkt, drückt sich der Fuß nicht wie üblich fest auf den Stoff, sondern senkt sich nur, wenn die Nadel selbst in den Stoff geht. Wenn sie wieder hoch kommt, hebt sich auch der Fuß wieder. Trotzdem den Hebel zum Füßchen absenken IMMER bedienen, sonst gibt es Fitz auf der Rückseite. Ich muss die Fadenspannung oben fast auf Null drehen, damit die Stiche gut werden.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also das Einbauen ging schnell. Aber das Nähen wird ja immer schwieriger, nun hat der Stoff weder von unten noch von oben Druck und schwebt sozusagen in der Luft. Das ging erstmal nicht. Aber ich hab´s nur kurz probiert und werde es noch in Ruhe (mit Deinen Hinweisen) probieren.
      Ganz lieben Dank für Deine Tipps!

      Löschen
  9. Sehr schön, dein Stickbild! Da lächelt man bestimmt in Zukunft immer beim Vorbeigehen :)
    Einen Stopffuß besitze ich übrigens nicht. Den hatte meine Viktoria von Beginn an leider gar nicht erst dabei... :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Normalerweise benutzt man den ja auch nicht, wer stopft schon ...

      Löschen
  10. Ohhhh, du stickst auch? Wann machst du das nur alles???

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Ein wunderschönes Stickwerk! Passt super in Deine Bilderleistengalerie ... :D

    AntwortenLöschen
  12. Den Spruch hatte mein Fahrlehrer in seinem Auto auch hängen - war natürlich nicht so schön gestickt. Mit den Fäden, wie vernäht man die den richtig. Ich habe damals bei der gestickten Hochzeitskarte (von der es kein Foto gibt) nur hinten abgeknotet... .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab die hinten auch nur verknotet. War aber oft zu faul, einen neuen Faden der gleichen Farbe zu nehmen und hab den gerade benutzten dann eben hinten quer rüber gezogen zur nächsten Stelle (versteht man das jetzt...)

      Löschen