Mittwoch, 9. Oktober 2013

MMM





Heute mal wieder was Hübsches für Zuhause  :-).
Ein Bade- oder Hausmantel - wie man will.
Stand schon länger auf meiner ToDo-Liste.
Die liebe Anna hatte mir aus einem alten Handarbeitsbuch die Anleitung für einen Kimono zukommen lassen,
aber nun wollte ich doch nochmal den Schnitt für den Mantel Jadela ausprobieren,
dieses Mal eine Größe kleiner als dieser hier.
Natürlich stark verlängert.
Aber an den Passformproblemen im Ärmelbereich ändert sich da auch nichts 
und die Größe spielt bei dem dünnen stretchigen Frotte wohl auch keine große Rolle.

Aber nun wissen wir, der Jadela-Schnitt ist doch zumindest für einen Hausmantel perfekt  :-)




Der Stoff ist leider gar nicht so winterlich-kuschelig,
ließ sich auch nicht wirklich gut nähen -
einerseits leicht und stretchig wie Jersey (rollt sich auch so "schön" ein),
andererseits rutscht das Flauschige nicht so gut unterm Nähfuß lang.
Unterm Knopflochfuß hat er sich ganz verweigert,
deshalb hab ich KamSnaps mit Stoff bezogen,
grrr... so eine Fummelarbeit.
Hoffentlich hält´s...

Den Kombistoff kennt Ihr sicher,
ein Billig-Bettbezug vom Schweden,
hab ich extra mal zum Vernähen gekauft und schon oft verwendet.
Vielleicht passt der ja auch für´s Binding vom Sulky Bom....

Dazu hab ich meine rosa Zopfstricksocken angezogen,
mit denen ich mich HIER als Profitänzer geoutet habe  :-D

Und um das ganze noch zu steigern,
darf jetzt auch noch meine Grannydecke mit aufs Foto,
die ich gestern vorgestellt habe.





Das wird ein gemütlicher Abend  :-)








Kommentare:

  1. Also, mir gefällt der Hausmantel, die Stoffkombination ist sehr hübsch. Die Fummelei hat sich gelohnt.

    Was die Ärmel angeht: naja, der ganze Schnitt scheint recht "flach" zu sein. Da gibt es allerlei Züge, und wenn die Armlöcher hinten so weit außen sitzen, kann natürlich keine korrekte Passform bei rauskommen. Aber, hey, das ist ein legerer Hausmantel. Für einen richtigen Mantel würde ich ihn nicht (mehr) nehmen. Gibt ja genug schöne Mantelschnitte ...

    Viele Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  2. Und jetzt noch ein schöner Tee, Kerzen und ein gutes Buch!
    Schönen Abend!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich schick, liebe Judy. Und mal eine ganz andere Farbe, als ich es von dir kleidungstechnisch gewohnt bin.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ganz schön verrückt, nicht? :-D

      Löschen
  4. Kuscheln hoch drei, das hat was ...
    Als Hausmantel sieht der Schnitt auf jeden Fall klasse aus. Und Deine rosanen Strümpfe finde ich immer noch hammermaäißg, sogar wenn Du nicht darin tanzt ... O_O

    AntwortenLöschen
  5. Ja ja die Sache mit den Ärmeln. Ich steh da ja auch mit auf Kriegsfuß. Genau aus diesem Grunde macht mir das Nähen für mich nicht so´n Spaß. Aber ich bleib weiter dran. Deinen BadeHausKuschelMantel finde ich toll. Und das Abgesetzte an den Ausschnitten....perfekt.
    Liebe Grüße
    Silke

    PS: Ich versuche schon den ganzen Tag zu posten, aber das klappt nicht :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wollte zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: die stark fusselnden Schnittkanten ordentlich versäubern und den weißen Mantel aufpeppen. Hatte aber ziemlich schnell keine Lust mehr auf Streifen schneiden :-)
      Bei mir war das Internet auch voll lahm heute...

      Löschen
  6. Na das sieht ja echt nach einem gemütlichen Abend aus! Ich gehe jetzt in Jeans ins Nähzimmer und nähe wenigstens ein Kuschelkissen... Jedem sein Stoffabbau.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir ist die Jeans das erste, was fällt, wenn ich nach Hause komme.

      Löschen
  7. Heute ist Kuschelklamotten-Posting-Tag, oder? Sieht auch sehr gemütlich aus - und die rosa Socken, die machen es perfekt! Leider sind meinevondir-Socken mittlerweile unter der Sohle so löchrig wie Schweizer Käse... sind aber auch die einzigen Socken, die mir wunderbar warme Nächte bereiten! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stopfen mony...stopfen.... :-)

      Löschen
    2. Anleitung Timeless... Anleitung... ;)

      Löschen
    3. Auf Stopfen hätte ich auch keine Lust. Aber in Nadelarbeit haben wir das mal gelernt - vor x tausend Jahren :-).

      Löschen
  8. Wow - jetzt steht einem gemütlichen Kuschelabend wirklich nichts mehr im Wege....ich mag alles Kaputzige.... :-) und suche mir jetzt auch mal eine Kuscheldecke..... schönen Abend.... :-)

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Judy,
    der Mantel ist sehr schön und sieht gemütlich aus.
    Mir persönlich wäre er bloss zu hell.
    Weiss ist eben nicht schwarz ;o)
    Hab einen netten Abend auf deinem Sofa, viele
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hatte wohl einen flippigen Tag, als ich den Stoff bestellt habe :-)

      Löschen
  10. Hallo Judy, der Mantel sieht sehr schön aus, den mag man gar nicht mehr ausziehen,oder? Die Idee, den Jadela Schnitt dazu zu nehmen finde ich super. Hab mal nach schönen Schnitte für Bademäntel mit Kapuze gesucht aber keine gefunden. Danke fürs Vorstellen.
    LG karin

    AntwortenLöschen
  11. Oh man, das sieht aber gemütlich aus bei Dir! Da kommt man ja gleich in Sofa-Tee-Kerzenstimmung!
    So einen Mantel bräuchte ich eigentlich auch! ;-)

    Liebe Grüße Shiva

    AntwortenLöschen
  12. Wenn der Stoff sich beim Nähen als widerspenstig erweist, ist das schon nervig. Gut, dass du durchgehalten hast. So ein langer Hausmantel ist sicher sehr gemütlich und ganz toll finde ich deine rosa Zopfmustersocken.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  13. Der sieht ja gemütlich aus! Frottee fusselt noch schlimmer als Fleece, gell? Aus Fleece hab ich mir schon mal nen Jadela genäht, aber Ärmel und Armausschnitte verändert, weil ich schon von dem Problem gehört hatte.

    Die Socken sind übrigens auch herzallerliebst. Aber rosa? So farbig?

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zuhause kann ich das mal wagen :-)
      Das war der erste Frottee, den ich verarbeitet habe, insofern kann ich es nicht verallgemeinern. Die kleinen weißen Minifusselchen haben sich im ganzen Haus verteilt :-/

      Löschen
  14. Oh, das ist ja ein toller Mantel geworden, echt sehr hübsch, viel besser als die Kimonos! Auch die Kombi mit dem gemusterten Stoff, ganz schön! Zusammen mit den Strümpfen und der Grannydecke total gemütlich!. Wozu die kalten Tage doch gut sind! ;-)
    Zumindest für wunderschöne Handarbeitsproduktionen!
    Herzliche Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  15. Hihi.... und? Kuschelig? :) Sieht total gemütlich aus und ist ein stimmiges Outfit für die gerade angebrochene Saison - Extrem-Sofakuscheln! Freu dich, dass du keine schwarze Katze hast, sonst würden sich die kleinen weißen Minifusselchen mit den grauen und schwarzen Katzenfusselchen zu einem gräulichen Gewölle verbinden und an dir vorbeiwabern, während du auf dem Sofa strickst. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich freu mich, hier fliegen auch ohne Haustiere gräuliche Gewölle vorbei :-)

      Löschen
  16. Dein Hausmantel (Schrägstrich Bademantel) schaut ja wirklich mega bequem aus. Tolles Projekt! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich benutze ihn auch, kann ich jetzt nach ein paar Tagen sagen...

      Löschen
  17. Dein Mantel ist schön geworden. Ich bin ganz neidisch.
    Schon lange wünsche ich mir auch einen, steht ja sogar auf meiner Liste, aber bisher habe ich mich noch nicht daran gewagt. Ein Mantel im Kimono-Stil würde mir besonders gefallen. Aber bei meinen vorherigen Ausmaßen war da gar nicht dran zu denken, aber nun bin ich ja wesentlich schlanker, da spiele ich schon mit dem Gedanken. :-)
    LG. Nicole

    AntwortenLöschen